News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Gegen Lärm und für die Umwelt: SunTechnics realisiert solare Schallschutzwand am Gotthard Alpentransit im Tessin

Veröffentlicht am 4. August 2007,  Kategorie(n): Solarenergie

Im Schweizer Kanton Tessin hat die Firma SunTechnics, einer der weltweit führenden Systemanbieter im Bereich Erneuerbare Energien, ein Solarprojekt der besonderen Art realisiert: An einer der meist befahrenen Autobahnen Europas, auf der Nord-Süd-Achse des Gotthard Alpentransits zwischen der Schweiz und Italien, hat die Schweizer SunTechnics Fabrisolar AG eine Photovoltaikanlage auf einer rund 480 Meter langen Schallschutzwand installiert. Von dem solaren Schallschutz profitieren die Anwohner der Gemeinde Melide gleich in zweifacher Hinsicht: Einerseits bietet ihnen die Konstruktion einen optimalen Schutz gegen den Lärm des vorbeirasenden Verkehrs, andererseits wird der Umwelt jährlich ein Ausstoß von rund 100 Tonnen Kohlendioxid erspart.

Für den Bau der Photovoltaik-Anlage mit einer Gesamtspitzenleistung von rund 123 Kilowatt wurden 585 Hochleistungsmodule des Typs STM 210 verwendet, die mithilfe eines Sondergestells auf dem Schallschutzwall befestigt wurden. Und auch bei der Beschichtung der Module hat die SunTechnics Fabrisolar AG eine Speziallösung entwickelt: „Um maximale Erträge zu garantieren, haben wir die Module mit einer nanotechnischen Beschichtung versehen, die die Glasoberfläche dauerhaft ausglättet und versiegelt“ erläutert Christian Roeske, Niederlassungsleiter von SunTechnics in der Schweiz, eine weitere Besonderheit der Anlage. Durch das so genannte PV-Guard-Verfahren wird die Selbstreinigung des Glases unterstützt und der Staub- und Schmutzablagerung in unmittelbarer Nähe zur Fahrbahn vorgebeugt.

Bei der Installation der Schallschutzwand mit modernster Zukunftstechnologie an der Gotthard Autobahn meisterten die SunTechnics Monteure einige Herausforderungen: Schwere Bauteile konnten angesichts des anstehenden Urlaubsverkehrs und notwendiger Spursperrrungen ausschließlich nachts angeliefert werden. Und da das Gebiet Melide außerdem die höchste Blitzschlagwahrscheinlichkeit Europas aufweist, musste auf einen erstklassigen Überspannungsschutz der Anlage geachtet werden. „Diese anspruchsvolle Aufgabe haben wir in einer Montagezeit von nur drei Wochen abgeschlossen“, berichtet Roeske über die Arbeit seines Teams vor Ort. Das Solarsystem wird Anfang August vom lokalen Energieversorger AET in Betrieb genommen und produziert fortan jährlich rund 130 Megawattstunden geräusch- und abgasfreien Strom – genug, um durchschnittlich 40 Haushalte mit Elektrizität zu versorgen.

Über SunTechnics
SunTechnics gehört zu den weltweit führenden Komplettanbietern von maßgeschneiderten Lösungen für Erneuerbare Energien. Ob Photovoltaik, Solarthermie, Wärmepumpen, Pelletöfen oder Bioenergie: SunTechnics Kunden erhalten ihre Energiesysteme komplett aus einer Hand – von der Beratung, Planung und individuell zugeschnittenen Finanzierung über die schlüsselfertige Installation bis hin zur Anlagenüberwachung per Internet. Jahrelanges Engineering-Know-how fließt in jede Anlage mit ein – vom aufgesetzten Dachsystem bis hin zur integrierten Fassadenanlage – und sichert die optimale Einbindung der Systemlösungen in die Gebäudestruktur. In der Schweiz garantiert die SunTechnics Fabrisolar AG mit Niederlassungen in Küsnacht und Carouge kundennahen Service. Umfassende Informationen erhalten Kunden in der Schweiz unter der Telefonnummer +41–44-914 28 80 oder im Internet unter www.SunTechnics.ch.

Quelle: Pressemitteilung vom 31.07.2007, SunTechnics, http://www.suntechnics.ch

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Solarenergie
Gelesen: 3.810 x gelesen
Tags: , , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen