News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Der Augenöffner: Klimaneutral Autofahren als Einstieg in den aktiven Klimaschutz

Veröffentlicht am 24. September 2007,  Kategorie(n): Auto und Verkehr

Klimaneutralität sinnvoll und intelligent mit weitergehenden Klimaschutzmaßnahmen koppeln: Mit diesem Ansatz bietet ClimatePartner jetzt als erster Anbieter von Klimaneutraler Mobilität jedem Käufer einer ClimatePartner-PKW-Vignette die Möglichkeit, seine persönliche CO2-Bilanz auch über das klimaneutrale Autofahren hinaus zu verbessern. Gemeinsam mit der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online, Projektträger der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne „Klima-sucht-Schutz“, macht ClimatePartner jedem Vignettenkäufer das Angebot, ein kostenloses Energiesparkonto (http://www.energiesparkonto.de/) zu eröffnen. Dazu muss bei der Anmeldung nur die Nummer der ClimatePartner-Vignette eingegeben werden. Die ansonsten fällige Jahresgebühr von 12 Euro entfällt. Die „Klimaneutral Auto fahren“-Vignetten sind unter http://www.climate-shop.de/ erhältlich.

Mit dem Energiesparkonto werden die individuellen Verbräuche von Strom, Heizenergie und Wasser erfasst. Das schafft Transparenz und hilft, die Kosten für Energie und Wasser in den Griff zu bekommen. Denn das Energiesparkonto macht auf einen Blick deutlich, welche Ausgaben in den nächsten Monaten und Jahren auf den Kontoinhaber zukommen, welche Einsparmaßnahmen sich lohnen und welche Belastungen der Haushaltskasse von künftigen Energiepreisänderungen ausgehen. Auf der Grundlage der eingegebenen Verbrauchsdaten berechnet das Energiesparkonto im Detail die CO2-Bilanz Ihres Haushalts und zeigt, welche Erfolge bei der Minderung von CO2-Emissionen bereits erzielt wurden.

„Klimaneutral Autofahren kann immer nur ein Einstieg in das Thema Klimaschutz sein. Es macht keinen Sinn, eine entsprechende Vignette auf eine dicke Limousine zu kleben und sich sonst nicht um das Thema zu kümmern“, beschreibt Tobias Heimpel, Geschäftsführer von ClimatePartner, den Ansatz. Deswegen bietet ClimatePartner dem Autofahrer in Zusammenarbeit mit der Initiative „Klima-sucht-Schutz“ eine einfache und effiziente Möglichkeit, seinen gesamten Energieverbrauch zu optimieren. „Damit senkt er nicht nur seine CO2-Emissionen, sondern spart auch bares Geld“, so Heimpel weiter.

Individuelle Emissionsberechnung für PKW
Unter http://www.climate-shop.de/ kann jedermann herausfinden, wie viele CO2-Emissionen sein Fahrzeug verursacht und was die Neutralisierung dieser Emissionen kostet. Dazu muss der Besucher nur seine Automarke auswählen und anschließend das Modell sowie den Typ anklicken. Über eine Datenbank werden die CO2-Emissionen dann individuell für das jeweilige Fahrzeug berechnet. Die dazugehörige Frontscheiben-Vignette zeigt an, dass die CO2-Emissionen des Fahrzeugs für eine bestimmte Kilometerleistung durch den Ankauf und die Stilllegung hochwertiger Emissionsminderungszertifikate ausgeglichen wurden. Die Vignetten sind für unterschiedliche Kilometerleistungen über 10.000, 25.000 oder 50.000 Kilometer erhältlich. Für einen Honda Accord 2.0 schlagen dabei beispielsweise 44,98 Euro für 10.000 Kilometer zu Buche. Mit einem Mercedes Benz C230 schafft man es für 49,96 Euro, diese Strecke klimaneutral zurückzulegen. Daneben bietet ClimatePartner aber auch Vignetten für die klimaneutrale Fahrt in den Urlaub oder eine Jahresvignette für „Klimaneutral Autofahren“.

ClimatePartner Deutschland GmbH
Moritz Lehmkuhl und Tobias Heimpel
Schleißheimerstr. 26 – 80333 München
Tel. +49 89 552 7917-0 – Fax: +49 89 552 79 17-29
info@climatepartner.com – http://www.climatepartner.com/

co2online gemeinnützige GmbH – Alexander Woitas
Hochkirchstr. 9 – 10829 Berlin
Tel.: +49 30 76 76 85-0 –Fax: +49 30 76 76 85-11
alexander.woitas@klima-sucht-schutz.de
klima-sucht-schutz.de/
http://www.co2online.de/

Presse und Öffentlichkeitsarbeit:
ClimatePartnerCom
c/o Press’n’Relations GmbH – Uwe Pagel
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm
Tel: +49 731 96287-29 – Fax: +49 731 96287-97
upa@press-n-relations.dehttp://www.press-n-relations.de/

Über ClimatePartner
Ursprünglich als Verbrauchernetzwerk gegründet, versteht sich ClimatePartner heute als prozessorientierte Strategieberatung und innovativer Lösungsanbieter für Anwendungen im Freiwilligen Klimaschutz. Der Ansatz: Integrierte, nachhaltige und gesamtheitliche Lösungen bereitstellen und am Markt anbieten, mit denen sich Unternehmen und Privatpersonen engagieren und positionieren können. Die Lösungen von ClimatePartner gehen weit über die Emissionskompensierung [Klimaneutralität] hinaus und integrieren Minderungs- und Verhaltensänderungsansätze ebenso wie Technologieeinsatz und Prozessoptimierung als Möglichkeiten der Emissionsreduktion. Inzwischen wurden zahlreiche standardisierte Produkte und Anwendungen entwickelt und in die Praxis umgesetzt, wie etwa der „ClimatePartnerDruckprozess“, „ClimatePartner Autofahren“ (u.a. mit Konzepten für Autohäuser, Fuhrparks, Autovermieter etc.), „Klimaneutrale Events“ oder „Klimaneutraler Tourismus“ (mit Prozessen für Hotels und sogar komplette Tourismusorte wie Arosa in der Schweiz oder Werfenweng in Österreich).

ClimatePartner international 

ClimatePartner ist international ausgerichtet, die Gründung von Tochtergesellschaften wird ebenso wie die Zusammenarbeit mit regionalen und lokalen Partnern stetig ausgebaut. Heute ist ClimatePartner in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, Großbritannien und Griechenland mit eigenen Tochtergesellschaften oder Partnerunternehmen präsent. ClimatePartner ist damit eines der wenigen Unternehmen in diesem Bereich, das auch international ausgerichtete Klimaschutzstrategien und Geschäftsmodelle anbieten kann. Ziel der internationalen Ausrichtung ist nicht nur die Distribution von Kompetenz und Know-how sowie von standardisierten Geschäftsmodellen und Prozessen, sondern auch die Entwicklung von individuellen Klimaschutzstrategien für die in den jeweiligen Ländern beheimateten Unternehmen.

Über co2online
Die Beratungsgesellschaft co2online gemeinnützige GmbH entwickelt & betreibt interaktive Online-Ratgeber mit 700 Portalpartnern, kommunale Heizspiegel und verschiedene Klimaschutz-Kampagnen. Das „Energiesparkonto“ für gemessene Verbräuche von Strom, Brennstoff und Wasser nutzen bereits 6.000 Pilotkunden. Weiterhin berät die Gesellschaft Hersteller, Energieversorger, Medien und öffentliche Hand in verschiedenen Klimaschutz-Projekten. Sie arbeitet mit zwölf Mitarbeitern und einem Netzwerk externer Partner in Berlin und ist Träger des Sustainable Energy Europe Award 2007 der EU-Kommission.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Auto und Verkehr
Gelesen: 5.441 x gelesen
Tags:
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen