News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Elektroautos – Die Modelle der Gegenwart

Veröffentlicht am 6. August 2008,  Kategorie(n): Auto und Verkehr

Bisher galt in vielen Ländern beim Auto das Motto: Größer, Schneller, Luxuriöser. Das viele Menschen dabei fast ausschließlich in der Stadt oder dem ballungsraum unterwegs sind spielt dabei keine Rolle. Schließlich ist das Auto DAS Statussymbol unserer Zeit. Doch in Zeiten von knapper werdenden Rohstoffen, steigenden Benzinpreisen, dem drohenden Klimawandel und einer grünen Bewußtseinsänderung in der Gesellschaft verlieren SUV-Ungetüme und PS-Monster plötzlich an Bedeutung und alternative Antriebskonzepte sind plötzlich angesagt.

Allen voran zur Zeit der Hybrid-Antrieb und der elektrische Antrieb. Und während die großen Autohersteller von eigenen Elektroautos in naher (?) Zukunft sprechen aber gleichzeitig – unter dem Druck der Öl-Lobby – auf konventionelle Konzepte setzen, sind kleinere Hersteller bereits beim Verkaufen. So sorgt z.B. das Elektroauto G-Wiz (REVA) zur Zeit zusammen mit dem Th!nk City und dem NICE MEGA City in London für Furore. Denn in der englischen Hauptstadt sind saubere Autos von der City-Maut befreit und daher ein Verkaufsschlager.

Im folgenden werden einmal sechs Modelle vorgestellt, die es bereits zu kaufen gibt. Vom einfachen und günstigen Stadtfahrzeug bis hin zum elektrisch angetriebenen Sportwagen.

REVA
Der REVA ist das meistverkaufte elektrisch angetriebene Auto der Welt. Produziert wird es seit 2001 von der REVA Electric Car Company Private Ltd. in Indien und vertrieben wird es zur Zeit dort und in Großbritannien (als G-Wiz).

Elektroauto REVA
Foto Quelle: revaindia.com

TH!NK City
Das derzeit einzige Modell des Herstellers Th!nk ist ein Kleinstwagen, der als Stadtfahrzeug konzipiert ist. Der Zweisitzer (+ einbaubare Sitzbank für Kinder) fährt maximal 100 km/h und die voll aufgeladenen Akkus reichen für ca. 180 km.

Elektroauto Think City
Foto Quelle: think.no

MEGA City
Der NICE MEGA City ist ein Stadtflitzer der englischen NICE Company, der bis zu 64 km/h fährt und dessen Akkus für ca. 96 km reichen. Neben dem MEGA City bieten sie noch die Elektroautos MyCar, den 5-Sitzer Ze-0 und den e500 (umgebauter Fiat 500 mit Elektroantrieb) an.

Elektroauto Mega City
Foto Quelle: nicecarcompany.co.uk

Buddy
Das elektrische Stadtfahrzeug Buddy wird vom norwegischen Unternehmen Elbil Norge AS in Oslo produziert. Die Reichweite beträgt je nach fahrstil ca. 40-80 km und die Höchstgeschwindigkeit wird mit 80 km/h angegeben.

Elektroauto Buddy
Foto Quelle: elbilnorge.no

Tesla Roadster
Der Tesla Roadster hat von der Optik nichts mit einem Öko-Auto gemein. Das Design des von Tesla Motors in Kalifornien (USA) gegründeten Unternehmens basiert auf dem Sportwagen Lotus Elise. Und auch die Leistung spricht für sich: Mit 185 kW (252 PS) schafft es der Tesla Roadster auf über 200 km/h.

Elektroauto Tesla Roadster
Foto Quelle: teslamotors.com

ZENN
Das Elektroauto ZENN (steht für: Zero Emission, No Noise) wird von der kanadischen ZENN Motor Company mit Zentrale in Toronto hergestellt. Der kleine Zweisitzer wird als „Neighborhood Electric Vehicle“ bezeichnet, was durch die relativ geringe Reichweite (56 km) und Spitzengeschwindigkeit (40 km/h) unterstrichen wird.

Elektroauto ZENN
Foto Quelle: zenncars.com

Selbstverständlich können diese Elektroautos nur als CO2-Frei bezeichnet werden, sofern der benötigte Strom aus regenerativen Quellen stammt. Allerdings reichen selbst beim Tesla Roadster mit über 250 PS ca. 25 Quadratmeter Solarzellen aus um den Sportwagen für 20.000 km pro Jahr mit Strom zu versorgen.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Auto und Verkehr
Gelesen: 17.759 x gelesen
Tags: , , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen