News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Chance auf den „Clean Tech Media Award 2008“

Veröffentlicht am 12. August 2008,  Kategorie(n): Sonstiges

Top-Anwärter auf Deutschlands einzigartigen Umweltpreis stehen fest

Neun nominierte Unternehmen bzw. Persönlichkeiten erwarten gespannt den 21. August 2008, denn an diesem Tag wird in Berlin erstmals der „Clean Tech Media Award“ vergeben. Die Auszeichnung wird deutsche Pioniere der Umwelttechnik sowie Prominente ehren, die sich für den Klimaschutz einsetzen. Für den Preis sind je Kategorie drei Kandidaten in der engeren Wahl, deren Leistungen und Projekte am Tag der Gewinnerehrung vorgestellt werden:

Kategorie – Technologie

LOREMO AG
2-Liter-Auto mit sportlichem Profil

SkySails GmbH & Co. KG
Zugdrachenantrieb zur Treibstoffreduktion bei Frachtschiffen, Trawlern oder Yachten

Sunways AG
Transparente Solarzellen eröffnen neue architektonische Integrationsmöglichkeiten der Photovoltaik

Kategorie – Nachhaltigkeit

Wolfgang Scheffler
Flexible Parabolspiegel für eine CO2-freie Energieerzeugung oder das solare Kochen

co2online gemeinnützige GmbH
Kostenfreie Informationsservices für Endverbraucher – vorwiegend online – zu Klimaschutz und Energieeinsparung, abgerundet durch Tipps zu Wärme und Strom

Kofler Energies AG
Energieoptimierung von Großobjekten inklusive garantierter zehnprozentiger Kostenreduktion

Kategorie – Kultur & Medien

CARE-LINE Verlag und Projektagentur GmbH / Volkswagen Aktiengesellschaft
Unterrichtsmaterialien zu Mobilität und Umweltschutz

Michael Ballhaus
Ballhaus-Projekt sowie Umweltspots zum Thema Klimaschutz für TV, Kino und Internet

Utopia AG
Online-Portal utopia.de, das als Themenschwerpunkt den nachhaltigen Lebensstil hat

Detaillierte Informationen zu den Nominierten und ihren Projekten finden Sie im angehängten PDF

Im Rahmen der feierlichen Verleihung vor geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Medien in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin wird das Urteil der Jury bekannt gegeben (Einlass 16 Uhr, Beginn 17 Uhr). Für die Gewinner des Clean Tech Media Awards fertigt Peter Wagensonner die Preise (www.wagensonner.de). Der gebürtige Bayer produziert seine Skulpturen und Objekte aus Holz. Einige Werke des Bildhauers, der 2005 den Danner-Ehrenpreis erhielt, wurden unter anderem im Bayerischen Nationalmuseum in München gezeigt. „Ich finde es wunderbar, dass es den Clean Tech Media Award gibt, und freue mich, dass ich für diesen positiven Anlass die Preise gestalten kann“, so Wagensonner.

Breite Akzeptanz des neuen Umweltpreises bei Politik und Medien

Der Award hat das Potenzial, zu dem deutschen Qualitätssiegel für engagierten Umweltund Klimaschutz zu werden. „Der Clean Tech Media Award ist ein wichtiges Instrument, um die Leistungen deutscher Ingenieurskunst im Umwelttechnikbereich angemessen zu würdigen. Er kann den positiven wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Wirkungen einer starken Umwelttechnologiebranche eine breite öffentliche Aufmerksamkeit verschaffen“, urteilt zum Beispiel Bundesumweltminister Sigmar Gabriel in seinem Grußwort. Und die Moderatoren Robert Skuppin & Volker Wieprecht von radio eins formulierten treffsicher: „Eine saubere Sache!“. Nicht umsonst erfahren der Clean Tech Media Award und seine Initiatoren bereits viel Unterstützung, unter anderem durch den Energiekonzern EWE AG, die Daimler AG, die Berliner Verkehrsbetriebe BVG oder die Bekleidungs- und Modespezialisten Timberland und PULVER.

Thematischer Treffpunkt für Wirtschaft, Politik und Prominenz

Veranstalter VKPartner, eine auf Energie, Mobilitäts- und Umwelttechnik spezialisierte Berliner Unternehmensberatung, sieht den Clean Tech Media Award nicht als singuläres Ereignis an, sondern möchte ihn als jährlichen Höhepunkt seiner Aktivitäten etablieren. Marco Voigt, einer der Köpfe von VKPartner: „Wir möchten Clean Tech – also Umwelttechnologie – beim Publikum präsenter und beliebter machen und zugleich bewirken, dass Künstler mit deutschen Vertretern aus Industrie, Politik und Wissenschaft in Dialog treten und sich gemeinsam für die Förderung von Umwelttechnologien einsetzen.“

Musiker Clark Datchler und Kameramann Michael Ballhaus auf der Bühne

Das Konzept, prominente Künstler einzubinden, geht auf. Bereits dieses Jahr wird Fernsehmoderatorin Eve Maren Büchner bei der Verleihung durch ein Programm voller Höhepunkte führen: Clark Datchler, ehemals Frontsänger bei „Johnny Hates Jazz“, hat seine Teilnahme zugesagt und wird den Clean Tech Media Award 2008 musikalisch begleiten. Abends gibt er außerdem in der „Volksbühne“ – erstmals in Deutschland – ein Live- Konzert (Beginn 21 Uhr, Roter Salon, Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin). Dort wird er Songs aus seinem neuen Album „Tomorrow“ vortragen, das sich mit Umweltschutz beschäftigt.

Bestens passen auch die prägnanten Spots zum Thema Klimaschutz des weltberühmten Kameramanns Michael Ballhaus ins Programm. Sie sollen künftig im Fernsehen, Kino oder Internet zu sehen sein. Einige Werke, die er zusammen mit Studenten der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin produzierte, werden am 21. August präsentiert und bilden somit zugleich einen Programmpunkt und die Projektvorstellung des Nominierten. Der Clean Tech Media Award 2008 wird im Rahmen einer Veranstaltung mit geladenen Gästen am 21. August ab 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr) stattfinden.

Weitere Statements, Informationen zum Event und dessen Programmablauf, zu den Veranstaltern, Sponsoren, das Presseinfo-Archiv sowie Pressebilder und vieles mehr finden Sie unter http://www.cleantech-award.de.

PDF: clean-tech-media-award-2008_nominierte.pdf (zum Download)

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Sonstiges
Gelesen: 4.930 x gelesen
Tags: , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen