News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Energie sparen im Betrieb ─ die vergessene Ressource

Veröffentlicht am 6. November 2008,  Kategorie(n): Termine

Villa Hörlein. Gründungsort und Zentrale der TAW.Wie man mit der richtigen „Mitarbeiter-Kampagne“ die Energiekosten reduziert.

Eine Tagung der TECHNISCHEN AKADEMIE WUPPERTAL in Kooperation mit der ENERGIEAGENTUR.NRW am 27.11.2008 in Wuppertal.

Wer auf Energieeffizienzmaßnahmen setzt, denkt in erster Linie an Investitionen. Aber drastische Senkung der Energiekosten, ohne neu zu investieren und ohne Verzicht auf Komfort – ist das denn möglich? Viele Projekte belegen: Ja! Es ist möglich. Es ist der „Faktor Mensch“, der etwas bewirken kann. Energiesparen durch die Sensibilisierung des Nutzerverhaltens ist ein noch viel zu selten genutztes Potenzial an aktivem Sparen. Denn nicht nur die Betriebskosten werden durch den bewussten Umgang mit der Energie gesenkt, auch die Umwelt wird geschont und das „Gesparte“ kann mittelfristig reeinvestiert werden und dem Unternehmen Wettbewerbsvorteile verschaffen. Aber warum ist das Verhalten am Arbeitsplatz anders als zuhause? Wieso ist hier der Mitarbeiter in puncto Energiesparen gleichgültiger oder verschwen-derischer? Wie kann man ihn motivieren, sich im Beruf so energiebewusst zu verhalten, wie im privaten Bereich? Für alle Fragen gibt es eine gemeinsame Antwort:

Durch Werbung! Jedes Unternehmen muss bei seinen Mitarbeitern gezielt für ein bewusstes Nutzerverhalten werben! Konsequent, überzeugend und langfristig. Nur so können automatisierte Verhaltensmuster erfolgreich geändert werden.

Nur wenige Unternehmen und öffentliche Einrichtungen haben schon wirkungsvolle Kampagnen zum „Energiesparen“ entwickelt. Eine geniale Idee allein reicht nicht aus. Hinter einer guten Kampagne muss eine erfolgreiche Kommunikationsstrategie stehen. Wer etwas zu sagen hat, muss es auch sagen. Er muss seine Botschaft verkaufen, sie bewerben wie ein Produkt. Denn diese Botschaft ist ein Produkt!

Die Tagung versteht sich als Forum für erfolgreich umgesetzte Kampagnen zur Nutzermotivation. Im Mittelpunkt steht immer der „Faktor Mensch“. Sein Verhalten und seine Reaktionen werden sowohl aus umweltpsychologischer Sicht als auch unter dem Aspekt des Konsumentenverhaltens betrachtet und analysiert. Fachleute aus PR- und Werbebranche zeigen anhand von Best Practice Beispielen, wie die richtige Kommunikationsstrategie gefunden wird, um die Botschaft optimal zu vermitteln. Zusätzlich bieten Themenstammtische ausreichend Raum zum Erfahrungsaustausch. Hier können die Teilnehmer mit den Experten ihre individuellen Fragen zu einer erfolgreichen Planung und Umsetzung einer Energieeffizienz-Kampagne diskutieren.

Technische Akademie Wuppertal e.V.
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
www.taw.de
Ralf K. W. Bartelmai
0202 7495-300
ralf.bartelmai(at)taw.de
www.taw.de/taw/taw_cms.nsf/cacheindex/CMSCBBDD6170C0C076A…

Über die Technische Akademie Wuppertal (TAW):
Die TAW ist einer der führenden Anbieter von Weiterbildung in Deutschland mit 2500 Veranstaltungen im Jahr und ca. 30.000 Teilnehmern. Das ausgesprochen vielfältige Angebot an Seminaren umfasst sämtliche Bereiche der beruflichen Praxis und reicht von technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Inhalten bis hin zu Führungs-, Kommunikations- und Managementthemen. Ebenso groß ist auch die Bandbreite der angebotenen Veranstaltungsformen.

Die TAW versteht sich als Partner, der dem Kunden in allen Fragen zum Thema Weiterbildung flexibel, lösungs- und kostenorientiert zur Seite steht. Zum Angebot der TAW gehören Tagesseminare und -trainings, berufsbegleitende Studien- und Zertifikats-Lehrgänge, Arbeitskreise, Workshops, Tagungen, Inhouse-Veranstaltungen u.v.m. Darüber hinaus verfügt die TAW über langjährige Erfahrungen bei der Durchführung größerer Qualifizierungsprogramme.

Die TAW bietet Weiterbildungsservice komplett und maßgeschneidert aus einer Hand. Deshalb begleitet sie ihre Kunden je nach Wunsch von der Bedarfsanalyse bis zur praxisgerechten Umsetzung und Transfersicherung. Die leitenden Referenten und Trainer sind hochqualifizierte Praktiker die sowohl höchste, fachliche Qualität als auch hohe didaktische Kompetenz besitzen.
Die TAW ist auch in Polen mit einer Tochtergesellschaft und Tschechien mit zwei Standorten vertreten.

Quelle: openPR

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Termine
Gelesen: 5.459 x gelesen
Tags: , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen