News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Heiße Luft und globale Erwärmung

Veröffentlicht am 24. November 2008,  Kategorie(n): Allgemein

VERBRAUCHER INITIATIVE zeichnet Klimaaktionstag aus

Was heute für den Klimaschutz getan wird, reicht nicht aus, um die globale Erwärmung aufzuhalten. Die Klima-Allianz fordert als Zusammenschluss von derzeit 104 zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Organisationen wirksame Klimaschutzmaßnahmen von Politik und Wirtschaft, um die Treibhausgas-Emissionen in Deutschland zu verringern. Am 6. Dezember ruft das Bündnis alle Bundesbürger auf, sich am Klimaaktionstag zu beteiligen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE zeichnet den Klimaaktionstag als Initiative des Monats aus.

Unter dem Motto „Große Konzerne – kleines Verantwortungsbewusstsein“ wird am Klimaaktionstag mit gezielten Aktivitäten auf Klimaversprechen, die nicht mehr als „heiße Luft“ sind, von Konzernen aufmerksam gemacht. Denn Marketingprofis versehen einige Unternehmen mit grünen Feigenblättern, die davon ablenken sollen, dass so klimaschädlich weitergewirtschaftet wird wie bisher. Als Protest gegen das „Greenwashing“ von Klimasündern sollen vor den Hauptzentralen und Filialen von EnBw, Vattenfall, E.on, RWE, Audi, und CMA Aktionen stattfinden.

Seit 2005 wird der weltweite Klimaaktionstag zeitgleich mit der jährlichen UN-Klimakonferenz veranstaltet. Vor einem Jahr zeigten Menschen in 70 Ländern ihre Unzufriedenheit mit der aktuellen Klimapolitik und die Klima-Allianz rief in Deutschland erstmals zur Beteiligung am Aktionstag auf. Rund 10.000 Menschen demonstrierten bundesweit für mehr Klimaschutz. Zentrale Forderungen des Bündnisses an die deutsche Politik sind die Förderung

  • von Energieeinsparung und Energieeffizienz
  • einer dezentralen, klimaschonenden Stromerzeugung
  • von regenerativer Energie
  • von Kraft-Wärme-Kopplung
  • einer klimafreundlichen Energiepolitik in Entwicklungsländern und Unterstützung bei der Bewältigung der Folgen des Klimawandels

sowie

  • die Eindämmung der Verkehrsemissionen
  • die Einführung finanzpolitischer Anreize für den Klimaschutz
  • den schnellstmöglichen Ausstieg aus der Atomkraft
  • keinen Neubau von Kohlekraftwerken

Zur Klima-Allianz gehören Kirchen, Entwicklungs- und Verbraucherschutzorganisationen, Umwelt- und Wirtschaftsverbände, Gewerkschaften und andere Gruppen. Wer sich am Aktionstag beteiligen will, findet dazu unter www.die-klima-allianz.de und www.alles-heisse-luft.de Informationen.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Elsenstraße 106
12435 Berlin

Telefon: 030/53 60 73 – 3
Fax: 030/53 60 73 – 45
E-Mail: mail(at)verbraucher.org

Pressekontakt: Georg Abel
Telefon: 030/53 60 73- 41
E-Mail: mail(at)verbraucher.org

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist der ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherschutz. Der eingetragene, gemeinnützig anerkannte Verein finanziert sich überwiegend aus den Beiträgen von rund 8.000 Einzelmitgliedern und 176 Organisationen sowie zahlreichen Einzelspenden.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. führt u.a. bundesweite Kampagnen, z.B. „fair feels good.“, durch. diese Kampagne zum Fairen Handel wurde im Oktober 2007 mit dem Social-Effie in Silber ausgezeichnet.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. betreibt außerdem 9 Internetseiten, u.a. zu Gentechnik oder Gütezeichen, die über www.verbraucher.org erreicht werden können.

Quelle: openPR

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Allgemein
Gelesen: 2.833 x gelesen
Tags: , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen