News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

10 Tipps zum Spritsparen im Winter

Veröffentlicht am 8. Dezember 2008,  Kategorie(n): Autos und Verkehr

Gerade im Winter ist der Kraftstoffverbrauch bei Autos besonders hoch, da es länger dauert bis der Motor die optimale Betriebstemperatur erreicht hat, man für eine angenehme Innenraumtemperatur die Heizung aufdrehen muss und die Klimaanlage gegen beschlagene Scheiben hilft. Trotz aller Liebe für den Komfort lässt sich einiges an Sprit sparen, wenn man alle oder ein paar der folgenden 10 Tipps beherzigt:

  1. Den Motor nicht warmlaufen lassen
    Auch im Winter brauchen die Motoren von modernen Autos keine Warmlaufphase. Ausserdem sollte man starkes Beschleunigen und das Fahren mit hoher Drehzahl gerade am Anfang vermeiden. Dadurch wird der Motor geschont, bis er seine optimale Betriebstemperatur erreicht hat. Ausserdem verbraucht man weniger Sprit und verursacht damit auch weniger CO2-Emissionen.
     
  2. Klimaanlage, Heckscheibenheizung etc. nur bei Bedarf nutzen
    Klimaanlage und elektrisch betriebene Funktionen kosten extra Sprit. Sie sollten daher nur bei Bedarf eingeschaltet werden. Ist die Scheibe z.B. nicht mehr beschlagen, kann man sie getrost ausschalten.
  3. Die richtigen Reifen sparen Sprit
    Insbesondere Energiesparreifen bieten grosses Spritspar-Potenzial. Allerdings spart jeder Reifen Sprit und schont damit die Umwelt, wenn mindestens den vom Hersteller vorgeschriebenen Reifendruck aufweist. Etwas weniger Fahrkomfort steht der Verbrauch von deutlich weniger Sprit und eine höhere Bremssicherheit gegenüber. Breitreifen verbrauchen aufgrund des größeren Rollwiderstands übrigens immer mehr Sprit als normale Reifen.
     
  4. Auf das Gewicht und die Aerodynamik achten
    Einen vollen Kofferraum, einen Skisack oder einen Dachgepäckträger durch die Gegend zu fahren kostet extra Sprit. Bei 100 kg mehr kann man mit einem Mehrverbrauch von ca. 0,5 Litern auf 100 km rechnen. Und auch der schlechtere Luftwiderstand bei Montagen auf dem Dach wirkt sich negativ auf den Verbrauch aus. Das Auto sollte daher nur mit dem wirklich Notwendigen beladen sein.
     
  5. Der Wintercheck hilft beim Spritsparen in der kalten Jahreszeit
    Wenn der Luftfilter verstopft ist oder die Zündkerzen stark abgenutzt sind, verbraucht das Auto im Betrieb schnell etwas mehr Sprit. Und auch in punkto Sicherheit kann ein professioneller Check vor der kalten Jahreszeit mit oft schlechter Sicht und glatten Strassen nicht schaden.
     
  6. Leichtlauföle helfen Spritsparen
    Laut dem ADAC kann mit dem Einsatz von Leichtlauföl bis zu 6 Prozent Sprit eingespart werden. Das schont dann wiederum nicht nur den Geldbeutel beim Tanken sondern gleichzeitig auch Umwelt und Klima.
     
  7. Auf den Drehzahlbereich achten
    Gleichmäßiges Fahren bei knapp unter 2.000 Umdrehungen lässt den Motor am wenigsten verbrauchen. Schnelles schalten und ein vorausschauender Fahrstil sind dafür die beste Voraussetzung.
     
  8. Vorausschauend AutofahrenEin vorausschauender Fahrstil schont nicht nur die Umwelt sondern auch die Nerven. Kavalierstarts, beschleunigen von Ampel zu Ampel und Vollbremsungen bringen einen nicht schneller ans Ziel. Besser ist es, auf grüne Wellen zu achten sowie genügend Abstand zum Vordermann zu bewahren um so die Bremsleistung des Motors ausnutzen zu können.
     
  9. Etwas früher losfahren statt zu rasen
    Anstatt mit Höchstgeschwindigkeit über die autobahn zu rasen sollte man lieber etwas früher losfahren. Denn beim Fahren mit Höchstgeschwindigkeit wird bis zu anderthalbmal soviel Sprit verbraucht wie bei dreiviertel der Höchstgeschwindigkeit.
     
  10. Auf unnötige Autofahrten verzichten
    Auch wenn es im Winter für manch einen eine besondere Qual ist: Auch im Winter gilt, dass gar nicht fahren am meisten Sprit spart. Denn gerade bei kurzen Stadtfahrten zum Bäcker oder Einkaufen kann der Motor seine optimale Betriebstemperatur gar nicht erreichen und verbraucht dann überproportional Sprit. Ausserdem verbringt man gerade im Winter sowieso zuviel Zeit in geschlossenen Räumen und so kann ein Spaziergang an einem schönen Wintertag etwas sehr angenehmes sein.
 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Autos und Verkehr
Gelesen: 6.151 x gelesen
Tags: , , , , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen