News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Spitzenpolitiker taugen mit ihren Spritfressenden höchstens als Negativ-Vorbild

Veröffentlicht am 20. April 2009,  Kategorie(n): Auto und Verkehr

Klimawandel, Ressourcenschonung oder Verantwortung für Umwelt und kommende Generationen sind Schlagworte mit denen deutsche Politiker gerne um sich werfen. Im Winter soll der Bürger ruhig einmal einen dickeren Pullover anziehen um Heizenergie zu sparen und selbstverständlich fordert und fördert man auch den Umstieg auf kleinere, leichtere und sparsamere Autos. Auf die Idee selbst einmal ein wenig Ressourcen, CO2 und Steuergeld einzusparen scheinen die Spitzenpolitiker allerdings nicht zu kommen. Sie lassen sich lieber weiterhin in übermotoriesierten, tonnenschweren und spritfressenden Dienstwagen durch die Gegend kutschieren.

Dabei muss es kein Kleinstwagen sein aber es gibt eine große Auswahl vernünftiger und trotzdem repräsentativer Fahrzeuge, die es unter die Grenzen von 140 Gramm oder noch besser 120 Gramm CO2 pro Kilometer schaffen. Während man aber vom einfachen Bürger fordert, dass er doch am besten auf einen Kleinwagen oder ein Fahrzeug mit alternativem Antrieb umsteigen soll, fährt die Mehrheit der Politiker lieber „Klimakiller“, deren CO2-Emissionen weit über 200 Gramm pro Kilometer liegen.

Laut der Deutschen Umwelthilfe nimmt die Entwicklungshilfeministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul von der SPD mit ihrem Audi A8 4.2 FSI quattro (259 g CO2/km) den Spitzenplatz der Negativ-Vorbilder ein, dicht gefolgt von ihrer SPD-Kollegin und Justizministerin Brigitte Zypries, die mit ihrem VW Phaeton V6 TDI durchschnittlich 240 g CO2/km in die Atmosphäre pustet. Ebenfalls schlechte Vorbilder sind auch die beiden Landesumweltministern Volker Sklenar (CDU) und Christian von Boetticher, die beide im Auftrag der Umwelt in zwei dicken Audi A8 4.2 TDI (249 g CO2/km) unterwegs sind.

Vor diesem Hintergrund sind auch die deutlichen Worte von DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch verständlich, der folgendes bklagt: „Trotz erfreulicher Ausnahmen und insgesamt leicht rückläufiger Spritverbräuche der Dienstlimousinen, ist die Mehrheit unserer Spitzenpolitiker noch weit entfernt von einer Vorbildrolle in Zeiten des Klimawandels“. Das es auch anders geht zeigen die Berliner Umweltsenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) und ihre Hamburger Kollegin Anja Hajduk (Bündnis 90/ Die Grünen), indem sie sich bei ihrem Dienstfahrzeug für einen Toyota Prius mit Hybrid-Antrieb und einem CO2-Ausstoß von 104 Gramm pro Kilometer entschieden haben.

Weitere Informationen sind in der Presseinformation „Dienstwagen-Flotte der Spitzenpolitiker: „Schaufahren“ gegen Klimaschutz geht weiter“ der Deutschen Umwelthilfe nachzulesen.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Auto und Verkehr
Gelesen: 2.424 x gelesen
Tags: , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen