News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Fach- und Verbrauchermesse Oekologika 2010 – für eine bessere Zukunft

Veröffentlicht am 16. November 2009,  Kategorie(n): Termine

Die größte Fach- und Verbrauchermesse Deutschlands lädt Besucher erstmals am 17. & 18 Juli 2010 zum Thema Bio & Ökologie ein.

Die Oekologika bietet auf über 20.000qm Innen- und Außenflächen viel Platz zum Informieren, Einkaufen und Schlemmen. Mit einer Kapazität für mehr als 1000 Aussteller und dem umweltbewussten Charme des Tagungszentrums Blaubeuren, setzt die Oekologika für Süddeutschland ein Zeichen für Umwelt- und Bioqualität.

Fach- und Verbrauchermesse Oekologika 2010

Eine Mischung aus lehrreicher Unterhaltungsplattform, Familienfest und Messe bietet den Besuchern einen spannenden und schönen Aufenthalt.

Raus aus dem „sterilen Umfeld im Hallenstahlambiente“ üblicher Veranstaltungen, hin zur Natur und einem passenden Ambiente im Grünen, ist nur ein kleiner Teil der erfolgsbetonten Konzeption der Organisatoren.

Mit zukunftsorientierten Partnern wie dem Ökoportal (http://oekoportal.de) und Unterstützung des Umweltministeriums wird die Oekologika auch in den nächsten Jahren ein fester Bestandteil zum
Thema Umweltschutz und Bioqualität sein.

Die Oekologika bietet für jeden was. Ob nun zertifizierte Naturprodukte, erneuerbare Energien, Bio Schmankerl und Schlemmen, Kinderspielparadies, Biergarten, Ruhe-Oase, Vorträge oder allgemeine Themen, Infostände ergänzen und komplettieren das große Angebot der Oekologika. Wer noch länger bleiben möchte, kann auch kostengünstig im Hotel des Tagungszentrums übernachten.

Das Beste aber:

  • Der Eintritt zur Oekologika ist für alle Besucher frei.
  • Ein, bei hohem Besucheraufkommen verwendetes kostenloses Shuttle, befördert die Besucher zudem bequem von der Messe zum Bahnhof Blaubeuren und zurück.
  • 1000 Stellplätze für KFZ direkt an der Messe vorhanden.

Ausstellerservice:

  • Verbände, Organisationen, Ämter und Vereine stellen kostenfrei aus, alle anderen Aussteller erhalten günstigste Konditionen.

Nähere Informationen & Kontakt:

Technologicon Messe Gesellschaft
Viola Stockinger
PR & Presse
Ottobrunner Str.30
81737 München
Mobil: +49-176-65028414
Tel: +49-89-37984-185
Fax: +49-89-37984-186
info(at)oekologika.com

Weitere Informationen unter www.oekologika.com

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Termine
Gelesen: 2.966 x gelesen
Tags: , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen