News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Nachhaltigkeit zahlt sich aus: Die Triodos Bank wächst 2009 um 30 Prozent

Veröffentlicht am 26. Februar 2010,  Kategorie(n): Nachhaltige Investments

Nachhaltiges wirtschaften und trotzdem gutes Geld verdienen schließt sich schon länger nicht mehr aus. In einer Zeit in der die Menschen immer sensibler für die Einhaltung sozialer Standards im Rahmen der Produktion, den achtsamen Umgang mit unserer Natur und den Schutz des Klimas werden, feiern viele „grüne“ Unternehmen große Erfolge. Dabei ist es egal, ob es Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, der Umwelttechnologie oder Hersteller und Händler ökologischer Lebensmittel oder anderer Konsumprodukte sind. Auch bei den Finanzdienstleistungen – im speziellen Fall bei den Banken – zahlt sich dieses Prinzip aus: So hat Europas führende Nachhaltigkeitsbank, die Triodos Bank, ihren Wachstumskurs im Jahr 2009 fortgesetzt und das Geschäftsvolumen um 30% auf 4,9 Milliarden Euro gesteigert. Die Anzahl der Kunden der Triodos Bank wuchs ebenfalls deutlich um mehr als 50.000 auf nun insgesamt 242.000 Kunden.

In den einzelnen Geschäftsbereichen verzeichnete vor allem das Kredit- und das Fondsgeschäft ein starkes Wachstum. Das Kreditvolumen der Triodos Bank konnte um 31% auf 1,7 Milliarden Euro gesteigert werden was das bisher stärkste Wachstum in der bisherigen 30-jährigen Geschichte der Bank ist. Ebenfalls um 31% wuchsen die von der Triodos Bank verwalteten Fonds auf ein Gesamtvolumen von 1,6 Milliarden Euro zum Ende des Jahres 2009 (2008: 1,2 Milliarden Euro).

Das Ergebnis nach Steuern belief sich 2009 auf 9,5 Millionen Euro. Der Ergebnisrückgang von 6% im Vergleich zu 2008 erklärt sich durch erhöhte Verpflichtungen der Triodos Bank im Rahmen der niederländischen Einlagensicherung.

Seit dem 1. Dezember 2009 ist die Triodos Bank mit einer Niederlassung in Frankfurt am Main auch in Deutschland aktiv. Als Direktbank für Privatkunden und Geschäftsbank für nachhaltige Unternehmen, Institutionen und Projekte will sich die Triodos Bank auch hierzulande etablieren. Die deutsche Niederlassung verfügt bereits über ein Kreditportfolio von 60 Millionen Euro.

Für 2010 strebt die Triodos Bank ein noch stärkeres Wachstum ihres Kreditportfolios in Höhe von 40% an. Peter Blom, CEO der Triodos Bank: „Wir wollen unsere Kreditvergabe an nachhaltige Unternehmen beschleunigen. Nach einer erfolgreichen Kapitalerhöhung im Herbst 2009, einer starken Zunahme der Einlagen und durch die Eröffnung unserer deutschen Niederlassung sind die Voraussetzungen hierfür geschaffen. Beispielsweise wächst der Markt für Erneuerbare Energien überaus stark. Da wir diesen sehr gut kennen, wollen wir als Bank eine bedeutende Rolle bei seinerExpansion spielen.“

Im Rahmen von Krediten und durch ihre Fonds hat die Triodos Bank mit Stand 31.12.2009 mehr als 275 Erneuerbare Energien-Projekte mit einer Stromkapazität von insgesamt 950 MW in Europa finanziert. Bei den Projekten handelt es sich um 175 Windparks, 85 Solarparks und verschiedene kleinere Biomasse- und Wasserkraftprojekte. Diese produzieren ca. 2,25 Milliarden kWh pro Jahr, was dem durchschnittlichen Stromverbrauch von ca. 630.000 europäischen Haushalten entspricht. Durch die von der Triodos Bank finanzierten Projekte werden CO2-Emissionen von über 800.000 Tonnen pro Jahr vermieden. Im Januar 2010 wurde nun die 1.000 MW-Grenze in der Finanzierung Erneuerbarer Energien-Projekte überschritten.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Nachhaltige Investments
Gelesen: 3.431 x gelesen
Tags: , , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen