News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Green IT: Volkswagen steigert Energieeffizienz in Büros und spart Jahresenergiebedarf von 1400 Haushalten ein

Veröffentlicht am 8. März 2010,  Kategorie(n): Sonstiges

Think Blue“ lautet die neue Kampagne von Volkswagen, die das Umweltengagement des Automobilkonzerns aus Wolfsburg in den Mittelpunkt stellt. Passend dazu erspart man bei VW der Umwelt nicht nur durch die Einführung immer effizienterer Fahrzeuge Tonnen an CO2-Emissionen, sondern auch durch die Neuausrichtung der weltweiten Bürogeräte-Infrastruktur. Im Rahmen der Umstellung auf eine grünere IT wurden 52.000 Faxgeräte, Drucker, Kopierer und Scanner durch weniger als 17.500 energiesparende Multifunktionsgeräte ersetzt und in eine vereinheitlichte IT-Infrastruktur integriert.

Volkswagen verbessert Energieeffizienz in Büros
Grafik: Volkswagen

Volkswagen verbessert damit seine Energieeffizienz und Umweltbilanz und kann gleichzeitig auch die Kosten senken: Neben den Stromkosten auch die der Anschaffungen, denn mit der Umstellung reduzierte der Konzern seinen IT-Gerätepark um 66 Prozent und sparte rund 35.000 Einzelmaschinen ein. Aufeinander gestapelt würden all die eingesparten Maschinen einen Turm von 14 Kilometern Höhe ergeben.

Laut eigenen Angaben spart der Volkswagen Konzern mit den neuen Multifunktionsgeräte rund 9,26 Millionen Kilowattstunden pro Jahr ein. Begonnen wurde mit der Aktion bereits im Jahr 2005, im vergangenen Jahr kam sie nun erstmals voll zum Tragen. Dadurch reduziert das Unternehmen seinen Energiebedarf in diesem Bereich um 86 Prozent gegenüber dem Vergleichsjahr 2005. Wie der Leiter der Volkswagen Konzern IT, Klaus Hardy Mühleck, am Freitag bei der CeBIT 2010 in Hannover mitteilte, entspricht die erzielte Einsparung dem jährlichen Energiebedarf von rund 1.400 Haushalten.

Volkswagen Einführung energiesparender Multifunktionsgeräte
Grafik: Volkswagen

Die neuen Geräte bieten allerdings noch weitere Vorteile: So melden sie Störungen und Toner-Stände automatisch an eine Servicezentrale, was eine optimale Tourenplanung der Wartungskräfte ermöglicht. Damit erfolgen Reparaturen sowie Wartungen bedarfgerecht und die Lagerhaltung der Verbrauchsmaterialen vor Ort entfällt. Auch werden die Toner-Kartuschen nun ausnahmslos umweltschonend ausgetauscht, da sich keine fachfremden Mitarbeiter mehr um das Wechseln kümmern müssen. Dementsprechend positiv fällt auch das Urteil einer Umfrage unter den Mitarbeitern der Büros aus: 72 Prozent gaben an, dass sich ihre Situation beim Drucken, Scannen und Kopieren verbessert habe. Sie schätzen außerdem die Zuverlässigkeit der Geräte (81 Prozent) sowie die Qualität der Druck-, Scan- und Kopierergebnisse (94 Prozent).

Das Projekt zur Neuausrichtung der Büroinfrastruktur ist von der Volkswagen Konzern IT geplant und umgesetzt worden. Deren Leiter, Klaus Hardy Mühleck, betont: „Volkswagen richtet seine Informations- und Kommunikationstechnologie an Nachhaltigkeitskriterien aus. Das nun abgeschlossene Projekt der Multifunktionsgeräte war ein großer, erfolgreicher Schritt. Weitere werden folgen.“ So seien auch Verbesserungen in der weiteren Büroinfrastruktur bei Computern und Bildschirmen in Arbeit.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Sonstiges
Gelesen: 5.408 x gelesen
Tags: , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen