News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Glaube an Klimalüge wächst – Angst vor dem Klimawandel sinkt

Veröffentlicht am 6. April 2010,  Kategorie(n): Allgemein

Wie Spiegel Online, Der Tagesspiegel und Zeit Online jüngst berichteten, haben die Deutschen ihre Angst vor dem Klimawandel in letzter Zeit stark verloren. Während sich im Herbst 2006 noch mehr als 60 Prozent vor den Folgen des Klimawandels gefürchtet haben, sind es heute nur noch 42 Prozent, wie eine Infratest-Umfrage im Auftrag des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ ergab. Neben dem stets eingebrachten Vorwurf der „Klimalüge“ glaubt inzwischen sogar ein Viertel der Befragten daran, dass der Klimawandel für Deutschland mehr Vor-als Nachteile mit sich bringen wird.

Skyline Frankfurt vor blauem Himmel - Bringt der Klimawandel Deutschland Vorteile?
Foto: © Klima-Wandel.com

Die schwindende Angst vor dem Klimawandel lässt sich vermutlich sowohl darauf zurückführen, dass Deutschland sehr günstig liegt und daher von den Auswirkungen der Erderwärmung bisher nur wenig zu spüren war und in den Berichten des Weltklimarates IPCC zuletzt gravierende Fehler aufgedeckt worden waren. Auch die Tatsache, dass der Chef des Weltklimarats IPCC, Rajendra Pachaui, zuletzt noch wegen hoher Beratungshonorare von der Deutschen Bank und anderen Konzernen in die Kritik geriet, dürfte nicht zur allgemeinen Glaubwürdigkeit beigetragen haben.

Interessant ist der Wandel vor allem aber vor dem Hintergrund, dass sich die fundamentalen wissenschaftlichen Erkenntnisse zum menschlichen Einfluss auf die Erwärmung der Erde eigentlich nicht verändert haben. Auch sollte jedem – Glaube an den menschgemachten Klimawandel hin oder her – klar sein, dass wir mit unserem jetztigen Lebensstil weit über unsere Verhältnisse leben. Denn selbst wenn der Klimawandel nicht in der prognostizierten Form eintreten sollte oder die Folgen nicht ganz so gravierend wären, kann es im Interesse der nachfolgenden Generationen, also unserer Kinder, Enkel und Urenkel nicht sein, dass wir die wertvollen ressourcen weiter in diesem rasend schnellen Tempo verschwenden und die Natur zerstören.

Außerdem sollte man ruhig einmal über die eigenen Landesgrenzen hinaus schauen. Denn auch, wenn Deutschland vielleicht sogar in einigen Bereichen vom Klimawandel profitieren könnte, sind es doch vor allem die Armen und ganz armen Länder, die der Klimawandel besonders hart treffen wird. Die zehn am schlimmsten betroffenen Länder des Klimawandels sind laut einer Studie von Germanwatch: Bangladesch, die Demokratische Republik Korea, Nicaragua, Oman, Pakistan, Bolivien, Papua-Neuguinea, Vietnam, Griechenland und Tadschikistan. Auch wenn Deutschland, Österreich oder die Schweiz nicht darunter sind, kann und darf es nicht sein, dass andere Regionen der Erde unter dem Verhalten in den reichen und reichsten Nationen leiden müssen.

Der Bericht zur SPIEGEL-Umfrage „Deutsche verlieren Angst vor Klimawandel“ vom 27. März 2010 ist auf Spiegel Online oder unter „Deutsche haben Angst vor Klimawandel verloren“ auf dem Tagsspiegel nachzulesen. Weitere Informationen zum Thema sind auf der Übersichtsseite Klimawandel hier auf Klima-Wandel.com zu finden.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Allgemein
Gelesen: 5.157 x gelesen
Tags: , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen