News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Census of Marine Life: Forscher finden bei Volkszählung der Meereslebewesen mehrere Tausend neue Arten

Veröffentlicht am 5. Oktober 2010,  Kategorie(n): Allgemein

Während das Meer der Menschheit teils genauso unbekannt ist wie das Weltall und immer wieder neue und faszinierende Lebewesen entdeckt werden, zerstören wir es doch mit giftigen Abwässern, Katastrophen wie zuletzt dem Untergang der Deepwater Horizon oder Millionen Tonnen an Plastikabfällen. Darüber hinaus bedroht der Mensch aufgrund seines unbändigen Appetits auf Meerestiere teilweise die Existenz ganzer Arten. Besorgt über den menschlichen Umgang mit dem Meer, planten führende Meeresbiologen Ende der 1990er Jahre eine umfassende Katalogisierung der Meeresbewohner. Im Jahr 2000 erarbeiteten die Gründer des „Census of Marine Life“ eine Strategie, eine Art globale Volkszählung, um die Vielfalt, Fülle und Distribution von Meereslebewesen zu analysieren und zu erklären.Von dem fundierten Wissen erhofft man sich einen nachhaltigeren Umgang mit dem Lebensraum Meer.

Zehn Jahre später haben die rund 2.700 beteiligten Wissenschaftler aus über 80 Nationen nun ihren Bericht vorgelegt. Zu diesem Zweck haben sie Archive durchstöbert, mehr als 540 Expeditionen in alle Meeresgebiete unternommen und mit zahlreichen anderen Organisationen und Programmen zusammen gearbeitet. Die vielleicht bemerkenswerteste Erkenntnis des Census-Projekts ist der Beweis, wie wenig der Mensch über den Lebensraum unter Wasser eigentlich weiß. Zu den etwa 230.000 geschätzten Lebensformen im Meer kommen mindestens 20.000 hinzu. Unter den Millionen von Exemplaren, die in bekannten und selten ergründeten Gewässern gesammelt wurden, fanden Wissenschaftler mehr als 6.000 potentiell neue Arten.

Dabei ist dies nur die Spitze des Eisbergs und man geht aufgrund einer logischen Hochrechnung von mindestens eine Million Meereslebewesen aus, die als Spezies gelten, sowie Zehn- oder sogar Hundertmillionen von Mikrobenarten. Überall im Meer gibt es Leben, selbst an Orten, die uns unvorstellbar erscheinen. An so heissen Orten, dass selbst Blei schmelzen würde fand es sich ebenso wie dort wo das Meerwasser bei klirrender Kälte zu Eis erstarrt und wo es kaum Licht oder Sauerstoff gibt.

Nach zehn Jahren unerlässlicher Arbeit hinterlässt das Census-Projekt ein Vermächtnis aus Wissen, Techniken und Engagement sowie der Erkenntnis, welchen Reichtum die Meere der Welt bergen. Dabei haben sie alles gesammelt, erweitert und organisiert, was über das Leben in den Ozeanen bekannt ist. Dieses Wissen soll darüber hinaus auch als Grundlage zur Messung von Änderungen bei Meereslebewesen nach natürlichen Veränderungen und menschlichen Eingriffen dienen.

Weitere Informationen finden sich auf der offiziellen Internetseite www.coml.org

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Allgemein
Gelesen: 3.114 x gelesen
Tags: , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen