News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Vaillant ecoPOWER 1.0: Mikro-Heizkraftwerk für Einfamilienhäuser von Vaillant und Honda

Veröffentlicht am 5. Februar 2011,  Kategorie(n): Gebäude

Noch Ende Januar wurde hier auf eine Studie der gemeinnützigen co2online GmbH hingewiesen, dass Blockheizkraftwerke eine effiziente Alternative, aber nicht für jedes Haus geeignet sind. Hintergrund ist, dass bisherige Systeme für einen effizienten Betrieb einen konstant hohen Wärmebedarf von etwa 40.000 Kilowattstunden aufwärts benötigen, womit kleine bis mittlere Einfamilienhäuser eigentlich ausgeschlossen sind. Da der durchschnittliche Wärmebedarf eines Einfamilienhauses in Deutschland zwischen 20.000 und 25.000 kWh pro Jahr liegt, kam für viele Hausbesitzer diese Lösung bisher nicht in Betracht.

Vaillant ecoPOWER 1.0 - Mikro-Heizkraftwerk für Einfamilienhäuser

Die Betonung liegt allerdings auf bisher, denn wie der Remscheider Heiz- und Lüftungstechnikspezialist Vaillant und der japanische Technologiekonzern Honda am Donnerstag, den 3. Februar mitegeilt haben, wird noch vor Jahresmitte 2011 das europaweit erste Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungssystem mit hocheffizienter Gasmotorentechnologie für den Einsatz in Einfamilienhäusern in Deutschland erhältlich sein. Das Mikro-Heizkraftwerk mit dem Produktnamen „Vaillant ecoPOWER 1.0“ produziert umweltschonend gleichzeitig Wärme und Strom spart dadurch vor allem auch kräftig bei den Energiekosten.

Vaillant ecoPOWER 1.0 ist sparsame und umweltfreundliche Alternatve für den Einsatz in bestehenden Immobilien

„Wir freuen uns, heute mit unserem neuen Mikro-Heizkraftwerk eines der weltweit effizientesten Systeme zur Erzeugung von Strom und Wärme in Gebäuden vorstellen zu können. Mit dem ecoPOWER 1.0, der speziell für den optimalen Betrieb in kleineren Wohnimmobilien entwickelt wurde, eröffnen wir der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung einen breiten Markt. Das neue Mikro-KWK-System ist unsere Antwort auf Fragen nach sparsamem Energieeinsatz, Ressourcenschonung und Umweltfreundlichkeit“, erklärt Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Vaillant Group. Ein weiterer großer Vorteil der hocheffizienten Technik ist vor allem auch, dass sie nicht nur in Neubauten, sondern vor allem aber auch in bestehenden Häusern eingesetzt werden kann. Bei einer Anzahl von rund 12 Millionen unsanierten Ein- und Zweifamilienhäusern in Deutschland kann das Mikro-Heizkraftwerk einen wesentlichen Beitrag zur dezentralen Energieversorgung leisten.

„Wir sind stolz darauf, mit unserer jahrelangen Expertise im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung maßgeblich zu dem europaweit ersten Mikro-Heizkraftwerk für Einfamilienhäuser beizutragen“, ergänzt Takuji Yamada, Chief Operating Officer der Honda Power Products Division. „Durch die Kooperation mit dem führenden Heiztechnologieanbieter Vaillant weiten wir unsere erfolgreiche Marktpräsenz im Bereich Mikro-Heizkraftwerke auf den deutschen Markt aus.“

Vaillant Honda Mini-BHKW
Foto: Vaillant

Mikro-Heizkraftwerk spart dank dezentraler Energieversorgung sowohl Energie wie auch CO2

Eines der Probleme bei der Stromerzeugung in konventionellen Kraftwerken ist die Tatsache, dass bis zu 60 Prozent der Energie ungenutzt als Abwärme verloren gehen, was in Zeiten hoher Energiepreise, einer so fortgeschrittenen Umweltverschmutzung und des Klimawandels nicht akzeptabel ist. Bei der dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung werden Strom und Wärme hingegen direkt am Ort des Verbrauchs erzeugt und können so beide genutzt werden, wa selbstverständlich viel effizienter ist. Herkömmliche dezentrale KWK-Systeme erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent. Durch abgestimmte Systemkomponenten, das effizente Honda KWK-Modul sowie ein intelligentes Energiemanagement übertrifft ecoPOWER 1.0 diesen Wert und erreicht einen Wirkungsgrad von 92 Prozent. Mit der von Vaillant und Honda entwickelten Lösung kann die CO2-Bilanz bei der Versorgung von kleineren Immobilien bei optimalen Betriebsbedingungen um rund 50 Prozent reduziert werden.

Hocheffizientes System von zwei erfahrenen Technologieführern bei KWK und Heizsystemen

Honda kann bereits auf langjährige Erfahrungen in diesem Bereich zurück blicken, denn in Japan und den USA wurden bereits mehr als 100.000 Anlagen installiert, die dort allerdings im Außenbereich stehen. Speziell für den deutschen Markt wurde daher ein grundlegend neues KWK-Modul entwickelt. Das kompakte Modul erzeugt 1 kW elektrische und 2,5 kW thermische Leistung. Der elektrische Wirkungsgrad als Indikator für wirtschaftlichen Betrieb übertrifft mit 26,3 Prozent alle vergleichbaren KWK-Systeme im niedrigen Leistungsbereich. Indem die Micro-KWK-Anlage ecoPOWER 1.0 eine möglichst hohe Nutzung bei gleichzeitig maximaler Bedarfsabdeckung sicherstellt, liefert das System rund 70 Prozent der pro Jahr durchschnittlich im Einfamilienhaus benötigten Strommenge. Neben dem KWK-Modul von Honda und einer Wärmeauskopplungseinheit besteht das komplette System aus einem 300 Liter Multi-Funktionsspeicher, einem wandhängenden Gas-Brennwertgerät für Spitzenlasten und der Systemregelung. Die Leistungsgröße des Spitzenlast-Heizgerätes ist variabel und hängt von dem Wärmebedarf der jeweiligen Immobilie ab. Um eine bedienerfreundliche, intuitive Nutzung des Systems zu ermöglichen, hat Vaillant ein neues Regelungskonzept mit Touchscreen entwickelt, das in der Heiztechnik neue Maßstäbe setzt.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Gebäude
Gelesen: 11.670 x gelesen
Tags: , , , , , , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen