News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Offizieller Trailer zum Film „Der Dieb des Lichts“ – Kinostart: 14. April 2011

Veröffentlicht am 10. März 2011,  Kategorie(n): Filme & TV

Wer sich hierzulande über die Höhe der Stromrechnung ärgert, für den ist es dennoch meist nicht mehr als ein Ärgernis. In einem kleinen Dorf in den Weiten Kirgisiens sieht das allerdings ganz anders aus, denn nachdem die Stromkosten dort astronomische Höhen erreicht haben, kann sich kaum noch ein Dorfbewohner das Licht im Dunkel leisten. Damit sich die Menschen aber irgendwie über Wasser halten können, versorgt der örtliche Elektriker Svet-Ake, den man überall nur den „Herrn Licht“ nennt, sie mit kostenlosem Strom. Dies aber zuerst einmal auf illegale Weise, denn der liebenswerte Protagonist lässt die Stromzähler der Nachbarn z.B. einfach rückwärts laufen. Gestoppt wird er daher vom Gesetz, was ihn schließlich auch seinen Elektriker-Posten kostet.

Doch der vierfache Vater, der schon immer ein offenes Ohr für den Herzschmerz der Dorfbewohner, ihren Ehefrust und ihre Lebenslust sowie vor allem für ihre Stromrechnung hat, gibt damit nicht auf. Für eine bessere Zukunft hält „Herr Licht“ an einer kühnen Vision fest, die das Dorf aus der Misere führen und für zukünftige Generationen lebenswert machen soll: Zu diesem Zweck will er einen riesigen Windpark bauen und die Dorfbewohner mit sauberem Strom versorgen. Doch die Unabhängigkeit hat ihren Preis. Um den Windpark realisieren zu können, muss sich Svet-Ake mit dem neuen Bürgermeister arrangieren, der mit einem windigen Investor unter einer Decke steckt und dem es mehr um das eigene, als um das Wohl der Dorfbewohner geht.

Nach dem mehrfach preisgekrönten „Beschkempir“ bringt Regisseur Aktan Arym Kubat erneut Licht und Luft der kirgisischen Landschaften zum Tanzen. Aus einem fernen Land im politischen Umbruch kommt eine so lebensmutige wie bewegende Geschichte, die in ihrer betörenden Bilderkraft und ihrem feinsinnigen Humor einzigartig ist und zudem die Möglichkeiten der Windkraft für die Menschheit aufzeigt.

Der Film erhielt bereits den Publikumspreis beim 20. Filmfestival Cottbus. Weitere Informationen sind auf der offiziellen Webseite unter www.derdiebdeslichts.de zu finden.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Filme & TV
Gelesen: 4.637 x gelesen
Tags: , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen