News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Energieversorger Polarstern verbindet Ökostrom und Ökogas mit dem Fairtrade-Gedanken

Veröffentlicht am 1. September 2011,  Kategorie(n): Sonstiges

Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung sind im Bereich Grüner Mode häufig untrennbar miteinander verbunden und nun überträgt der neue Energieversorger Polarstern diesen Fair Trade Gedanken auch auf den Energiemarkt. Das Unternehmen bietet seit diesem Sommer Kunden bundesweit nicht nur 100 Prozent Ökostrom, sondern auch 100 Prozent Ökogas. Die Besonderheit daran ist, dass der Energiebezug mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien verknüpft wird, und das sowohl in Deutschland wie auch in Entwicklungsländern. Denn jeder Kunde der Polarstern GmbH hilft schützt mit dem Bezug von sauberem Strom und umweltfreundlicher Heizenergie nicht nur das Klima, sondern er unterstützt auch eine Familie in Kambodscha, ebenfalls erneuerbare Energien zu nutzen und ihren Lebensstandard zu verbessern. Konkret wird dort der der Bau eigener Mikro-Biogasanlagen gefördert.

Homepage der Polarstern GmbH für Ökostrom und Ökogas

„Wir übertragen im Grunde den Fair Trade Gedanken auf den Energiemarkt. Jeder kann mit seinem persönlichen Konsum eine weltweit nachhaltige Entwicklung unterstützen“, beschreibt Florian Henle, Mitgründer von Polarstern, das neue Angebot. „Die Verbraucher helfen mit ihrem Energiebezug, die Welt zu verbessern. Denn ein sauberes Europa ist gut, aber es reicht nicht. Weltweit muss der Umstieg erfolgen. Deshalb fördern wir erneuerbare Energien bei uns und in Entwicklungsländern. So müssen sie nicht die gleichen Umwelt- und Klimasünden begehen wie wir.“ Unterstützt wird der Ansatz von bekannten Botschaftern wie dem Extrembergsteiger Hans Kammerlander.

100 Prozent zertifizierter Ökostrom und Ökogas aus Europa

Was einen echten Anbieter von Ökoenergie auszeichnet ist, dass Polarstern nicht nur 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft und 100 Prozent Ökogas aus Reststoffen vertreibt, sondern, dass zusätzlich ein fester Betrag pro verkaufter Kilowattstunde in den Bau neuer sauberer Ökokraftwerke fließt. Beim Stromprodukt sind es 1,25 Cent und beim Gasprodukt 0,25 Cent, die in erneuerbare Energien Kraftwerke investiert werden, denn nur so kann der kontinuierliche Ausbau der erneuerbaren Energien und für die Energiewende vorangetrieben werden, erklärt auch Florian Henle. Die Ökoenergie stammt dabei aus Europa, der Strom beispielsweise direkt von österreichischen Kleinwasserkraftwerken und das Ökogas wird von einer Reststoff-Biogasanlage einer ungarischen Zuckerrübenfabrik eingekauft.

Der 100 Prozent Ökostromtarif von Polarstern ist bundesweit erhältlich für 24,75 Cent je Kilowattstunde und einem monatlichen Grundpreis von 8,90 Euro. Der 100 Prozent Ökogastarif liegt bei 7,25 Cent je Kilowattstunde und einem monatlichen Grundpreis von 9,90 Euro. Damit ist das Ökogas deutlich günstiger als alle anderen am Markt verfügbaren 100 Prozent-Produkte. In beiden Ökotarifen enthalten sind bei einem typischen Dreipersonenhaushalt pro Jahr rund 40 Euro für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland und 40 Euro für den Ausbau in Kambodscha. Beide Ökoenergieprodukte von Polarstern sind geprüft und zertifiziert vom TÜV Nord. Das Stromprodukt hat zusätzlich das Grüner Strom Label in Gold erhalten.

Entwicklungshilfe in Form sauberer Energie für Familien in Kambodscha

Der Bezug von Ökostrom oder Ökogas ist bei Polarstern immer verknüpft mit einem Energiehilfsprojekt. Polarstern arbeitet mit Partnern in Regionen, wo die Energieversorgung in den Kinderschuhen steckt, aktuell in Kambodscha. „Wir wollen helfen, dass diese Länder sofort den erneuerbaren Weg einschlagen und nicht den Umweg über Kohle und Atom gehen müssen“, beschreibt Florian Henle die Idee hinter dem Konzept von Polarstern. Pro Kunde fließen dazu jedes Jahr 40 Euro direkt an die Familien. Als „Hilfe zur Selbsthilfe“ leisten die Polarstern-Kunden damit eine Anschubfinanzierung für den Bau eigener Mikro-Biogasanlagen. Den Rest erbringen die Familien selbst, etwa über Mikro-Kredite von lokalen Banken. Außerdem erhalten sie einen Gasherd, Gaslampen und sanitäre Anlagen. Die Gärreste aus der Biogasanlage sind ein natürlicher Dünger für die Felder. Das reduziert Schmutz und Gestank und verhindert Krankheiten aufgrund mangelnder Hygiene. Projektpartner in Kambodscha ist das renommierte National Biodigester Programme (NBP). Bis heute haben durch das Programm über 10.500 Familien eine eigene Biogasanlage bekommen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit eines Wechsels zu Polarstern-Ökoenergie finden Sie auf www.polarstern-energie.de.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Sonstiges
Gelesen: 5.199 x gelesen
Tags: , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen