News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

ZuhauseKraftwerke: Erstes Wohnviertel in Niedersachsen am Netz

Veröffentlicht am 28. September 2011,  Kategorie(n): Gebäude

Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist deutlich effizienter als die separate Erzeugung von Wärme im Gebäude und Strom im Kraftwerk. Zwei Unternehmen, die sich die Verbreitung solcher Blockheizkraftwerke zur Aufgabe gemacht haben, sind das Hamburger Energieunternehmen LichtBlick und der Volkswagen Konzern. LichtBlick vertreibt die von Volkswagen entwickelten EcoBlue ZuhauseKraftwerke, die mit einem Wirkungsgrad von über 90 Prozent hocheffizient sind, und liefert gleichzeitig dazu das Erdgas für die Mini-Kraftwerke. Am heutigen Mittwoch nahm der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister gemeinsam mit Prof. Dr. Werner Neubauer, Vorstand der Marke Volkswagen für den Geschäftsbereich Komponente, und Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender von LichtBlick, in einem Wohngebiet in Celle 13 ZuhauseKraftwerke offiziell in Betrieb. Damit geht in Niedersachsen zum ersten Mal ein komplettes Wohnviertel mit insgesamt 36 Miethäusern und 172 Wohnungen ans Netz.

Startschuss für ZuhauseKraftwerke in Niedersachsen
Foto: Volkswagen

„Die intelligente Vernetzung dezentraler Mini-Kraftwerke ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, Energie und Emissionen einzusparen und dabei die Kosten zu senken. Mit ihren innovativen ‚ZuhauseKraftwerken’ werden Lichtblick und Volkswagen die Entwicklung der Kraft-Wärme-Kopplung bei uns in Niedersachsen weiter vorantreiben. Das trägt dazu bei, die erneuerbaren Energien weiter auszubauen“, erklärte Ministerpräsident David McAllister während der Inbetriebnahme.

Auch wenn LichtBlick in Hamburg und Berlin bereits mehr als 220 ZuhauseKraftwerke installiert hat, ist die Versorgung eines ganzen Wohnviertels in Celle doch ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Innovation „SchwarmStrom“. Die 13 neuen kleinen Kraftwerke in Celle erzeugen mit einer elektrischen Gesamtleistung von 0,24 Megawatt flexibel verfügbaren „SchwarmStrom“, der gezielt zum Ausgleich schwankender Wind- und Sonnenenergie ins Stromnetz einspeist wird. Die beiden Partner-Unternehmen haben es sich zum Ziel gesetzt, mit 100.000 ZuhauseKraftwerken nicht nur deutschlandweit Gebäude zu beheizen, sondern mit einer elektrischen Leistung von 2.000 Megawatt auch die Kapazität von zwei Atomkraftwerken zu ersetzen. Die Zahl der Neuinstallationen sollte dazu aber weiter steigen, denn aktuell kommen wöchentlich etwa zehn Anlagen hinzu.

Erste ZuhauseKraftwerke in Celle sind ans Netz gegangen
Foto: Volkswagen

Neben dem Schutz der natürlichen Ressourcen und unserer Umwelt können interessierte Gebäudebesitzer mit dem ZuhauseKraftwerk aber vor allem auch Energie und damit bares Geld sparen. Darüber hinaus erhalten Sie mit dem Blockheizkraftwerk ein hochwertiges, technisches Produkt „Made in Germany“. „Unsere Ingenieure haben mit dem ZuhauseKraftwerk ein Qualitätsprodukt entwickelt“, sagt dazu auch Prof. Dr. Werner Neubauer. „Die serienmäßige Produktion der hocheffizienten Anlagen ist ein bedeutender Teil unserer Strategie, den verantwortungsvollen Umgang mit vorhandenen Umweltressourcen auszubauen.“

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Gebäude
Gelesen: 3.523 x gelesen
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen