News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

BSH Bosch und Siemens Hausgeräte verlagern den Transport von der Strasse auf die Schiene

Veröffentlicht am 8. Februar 2012,  Kategorie(n): Auto und Verkehr

Würde ein Großteil des Güterverkehrs von der Straße auf die Schienen verlagert, könnte nicht nur eine Menge CO2 eingespart werden, mit weniger Lastwagen auf den Autobahnen und Bundesstraßen würde der Verkehr zudem auch deutlich sicherer und zahlreiche Staus würden vermieden. Trotz dieser Vorteile werden die meisten Güter immer noch per Lkw befördert, was vor allem deshalb so problematisch ist, da dieser Sektor seit Jahren weiter zunimmt. In einem bisher einzigartigen Klimaschutzprojekt geht das Unternehmen „BSH Bosch und Siemens Hausgeräte“ jetzt einen neuen Weg: In der Vertriebs- und Produktionslogistik wird die Umstellung der Gütertransporte von der Straße auf die Schiene vorgenommen.

Güterverkehr: Container bei der Verladung
Foto: FutureCamp Climate GmbH

Das von der Münchner Unternehmensberatung FutureCamp Climate GmbH entwickelte und begleitete Projekt mit dem Titel „BSH Transportation Shift Project“ wurde von der Deutschen Emissionshandelsstelle (DEHSt) als Joint-Implementation-Projekt (JI) am 5. Dezember 2011 amtlich genehmigt. Mit Unterstützung wurde das JI-Projekt von BSH als sogenanntes programmatisches Projekt (d.h. weitere Transportverlagerungen können während der Projektlaufzeit noch erfolgen) entwickelt und vom TÜV Süd geprüft. Ziel des innovativen Klimaschutzprojektes ist es, die Transportlogistik zukünftig – wo technisch und ökonomisch möglich – von der Straße auf die Schiene zu verlagern.

„Das Projekt ‚BSH Transportation Shift Project‘ ist ein besonders erwähnenswerter Projektansatz für deutsche und europäische Klimaschutzmaßnahmen, da die Verlagerung von Gütertransporten von der Straße auf die Schiene seit Jahren stagniert. Der Transportbereich nimmt einen relevanten Anteil der CO2-Emissionen innerhalb der EU ein – Tendenz steigend – vor allem für den Sektor Gütertransport per LKW, der seit Jahren zunimmt. Das JI-PoA von BSH ist das erste Projekt dieser Art in Europa“, unterstreicht Dr. Roland Geres, Geschäftsführer von FutureCamp.

Die Projektinitiative steht ganz im Sinne der nachhaltigen Unternehmensstrategie von BSH, die auf Klimaschutz und Energieeffizienz setzt: „Wir freuen uns, da die formale Genehmigung des JI-Projektes eine Bestätigung für unsere Klimaeffizienz darstellt. Diese bezieht sich nicht auf unsere effizienten Produkte, die immer im besonderen Fokus von Endkonsumenten stehen und mit jeder Gerätegeneration verbessert werden, sondern für den von Endkonsumenten nicht sichtbaren Bereich der Transportlogistik“, betont Dr. Hans Bauerfeind von BSH Bosch und Siemens Hausgeräte abschließend.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Auto und Verkehr
Gelesen: 3.633 x gelesen
Tags: , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen