News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 
  Du durchsuchst derzeit das Energiesparen, Effizienz und Klimawandel Blog Archiv nach dem Monat Juni 2012.

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 

Monatsarchiv für Juni 2012

 

Lit Motors C-1: Ein nie umfallender elektrischer Kabinenroller

Veröffentlicht am 25. Juni 2012,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  4.127 x gelesen

Obwohl bei den meisten Autofahrten nur der Fahrer und maximal ein Beifahrer im Auto sitzen, sind die modernen Autos größer und vor allem schwerer denn je. Um durchschnittlich 80 kg Mensch zur Arbeit zu bringen sind zwischen 800 kg bei Kleinwagen und bis zu 2 Tonnen bei großen SUV oder Geländewagen unterwegs. Dabei gibt es längst smartere Konzepte wie den Renault Twizy, den Opel RAKe oder den VW LX1. Bis auf Renault belassen es die großen Autohersteller aber bei der Vorstellung von Studien und setzen lieber weiter auf bisherige Mobilitätskonzepte. Junge Start-Ups sind hingegen mutiger und innovativer, wie Lit Motors beweist, einem Unternehmen, das in den USA von Daniel Kim gegründet wurde. Ab dem Jahr 2014 will es den elektrischen Kabinenroller Lit Motors C-1 auf den Markt bringen, der trotz nur zwei Rädern nicht umfallen kann.

mehr… »

 
 

Ecosphere geht zur UN-Konferenz über nachhaltige Entwicklung „Rio+20“ wieder live

Veröffentlicht am 20. Juni 2012,  Kategorie(n): Allgemein,  2.593 x gelesen

Zur Weltklimakonferenz ging CNN International im Winter 2011 erstmals mit der COP17 Ecosphere online, um den Politikern und Entscheidungsträgern die Gedanken der teilnehmenden Twitter Community zum Thema Klimaschutz als virtuelle Welt zu präsentieren. Zur aktuellen UN-Konferenz „Rio+20“ ist es nun wieder soweit und alle interessierten Twitterer sind dazu eingeladen, sich via Twitter an der Diskussion zu den Themen von Rio+20 zu beteiligen. Alle Tweets mit dem Hashtag #Rio20 werden in der Ecosphere zu faszinierenden und live wachsenden Bäumen – und zwar in Echtzeit.

mehr… »

 
 

Total Zero: DPD startet C02-neutralen Versand ohne Mehrkosten (Anzeige)

Veröffentlicht am 18. Juni 2012,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.904 x gelesen

Nicht nur durch die Möglichkeit des bequemen und praktischen Einkaufs über das Internet wächst die Zahl der versendeten Pakete von Jahr zu Jahr weiter an. Die Abermillionen von Päckchen und Paketen, die jeden Monat quer durch Deutschland und die Welt transportiert werden, bringen allerdings auch gewaltige Nachteile mit sich. Schließlich heißt bringen mehr Sendungen automatisch auch mehr Transportverkehr und damit mehr Energieverbrauch und Emissionen mit sich. Als einer der größten Paketdienster will DPD nun einen vorbildliche Weg einschlagen und seinen Kunden in den Kernmärkten ab Juli 2012 einen C02-neutralen Versand ohne Mehrkosten anbieten – Total Zero.

mehr… »

 
 

Mehr als 70.000 einkommensschwache Haushalte sparen Energie und damit Geld

Veröffentlicht am 8. Juni 2012,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.904 x gelesen

Der neue Bundesumweltminister, Peter Altmaier, hatte zur Amtseinführung bekannt gegeben, dass die Energiewende für ihn zwar Chefsache sei, Strom (und andere Energie) für ihn aber nicht zum Luxusgut werden dürfe. Fakt ist aber, dass Energie auch ohne die Förderung der erneuerbaren Energien in Zukunft weiter teurer werden dürfte. Eine riesige Nachfragesteigerung nach Energie aus den Schwellenländern in Südamerika sowie aus China und Indien dürften die Preise für alle Energieträger weiter steigen lassen. Sinken gleichzeitig die Ressourcen, wäre ein Verschieben des Umstiegs auf regenerative Energiequellen dementsprechend sogar fatal und alles andere als eine Lösung für Deutschland, das nahezu komplett von Energieimporten abhängig ist.

Natürlich darf Energie aber auch für einkommensschwache Haushalte nicht unbezahlbar werden, allerdings wird auch hier häufig noch zu viel Energie verschwendet. Um ihnen zu helfen haben der Deutsche Caritasverband und der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums bereits vor über drei Jahren die Aktion „Stromspar-Check“ gestartet. Diese Überprüfungen des Stromverbrauchs werden in über 100 Städten und Landkreisen von aktuell rund 750 Stromsparhelfern vorgenommen, die zuvor selbst langzeitarbeitslos waren und damit die Probleme der Ratsuchenden kennen.

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen