News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Die Solarwand: isomorph stellt Fortschritt in der Solarthermie vor

Veröffentlicht am 1. Februar 2013,  Kategorie(n): Solarenergie

Der Firma isomorph ist es gelungen, ein weiteres innovatives Solarthermieprodukt herzustellen. Die neuartige Solarwand ist noch effektiver als das bisherige Produkt, der Solarspiegel. Leiter des Projektes ist Dr. Hans Graßmann.

Die Solarwand ist die optimierte Weiterentwicklung des linearen Spiegelsystems (LinearSpiegel). Der LinearSpiegel besteht aus einer Matrix, die aus einfachen ebenen Spiegeln gefertigt ist. Diese Spiegel aus Aluminium reflektieren und bündeln das Licht der Sonne auf den Empfänger. Dadurch wird die Energiewirkung vervielfacht. Der Empfänger fungiert bei diesem System als Ofen. Jeder einzelne Spiegel hat dabei eine feste Position auf einer Achse. Die Spiegel einer Achse sind untereinander verbunden. Deshalb ist nur ein einziger Motor notwendig, damit alle Spiegel gleichzeitig bewegt werden können. So können sie der Ost-West-Bewegung der Sonne nachgeführt werden. Ein weiterer Motor ist für die Neigung der Matrix verantwortlich. Dieser sorgt dafür, dass der Neigungswinkel automatisch an den jeweiligen Stand der Sonne angepasst wird. Durch dieses System wird gewährleistet, dass die Energie immer mit einer maximalen Leistung gespeichert wird.

Solarwand der Firma isomorph
Foto: isomorph Deutschland GmbH

Dank dieser Technologie kann das LinearSpiegel-System selbst bei leicht bewölktem Himmel, egal ob im Sommer oder im Winter, das Wasser auf bis zu 100°C erhitzen. Darüber hinaus wird außerdem eine Heizleistung von 4 kW erzeugt. Die Effizienz dieses Systems wird erst aufgrund der geringen Größe des Wärmetauschers deutlich, der gerade einmal Maße von 70 x 80 cm hat.

Die Solarwand bietet ähnliche Eigenschaften wie der LinearSpiegel. Sie kann aber aufgrund des vertikalen Aufbaus in beliebiger Größe hergestellt werden. Die Solarwand benötigt wenig Platz und wird unabhängig vom Dach an einer Außenwand des Gebäudes montiert. Sie kann auch als Sichtschutz oder Trennwand aufgestellt werden. Ebenso ist sie leistungsstärker als der Solarspiegel. Deshalb können mit der Solarwand höhere Temperaturen erzeugt werden. Mithilfe der Solarwand wird in Zukunft auch die Solarpyrolyse (CO2-neutrale Umwandlung von Pflanzenmaterialien bzw -abfällen in Kohle, Öl oder Gas mittels Sonnenenergie) verwirklicht.

Solarspiegel der Firma isomorph
Foto: isomorph Deutschland GmbH

Bereits im Sommer 2012 wurde in Wien der Prototyp der Solarwand installiert. Die Produktion startet im Jahre 2013.

Entwickler der Solarwand ist der Physiker Dr. Hans Graßmann. Er ist Mitbegründer der Firma isomorph und hat die Forschung am linearen Spiegelsystem intensiviert. Linearspiegel-Anlagen wurden bereits in Deutschland, Europa und Asien errichtet. Der nach dem Prinzip der Solarthermie funktionierende LinearSpiegel wurde schon mit vielen regionalen und überregionalen Wirtschaftspreisen ausgezeichnet.

Weitere Informationen sind auf der Webseite unter www.isomorph-deutschland.com zu finden.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Solarenergie
Gelesen: 7.161 x gelesen
Tags: , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen