News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Intersolar 2013: AKASOL präsentierte den stärksten Zwischenspeicher Deutschlands

Veröffentlicht am 24. Juni 2013,  Kategorie(n): Solarenergie

Innerhalb der nächsten Jahre sollen die Strompreise noch weiter steigen, sagen Experten voraus. Immobilienbesitzer im privaten, gewerblichen und industriellen Sektor sind deshalb immer häufiger bestrebt, den Großteil des Stromverbrauchs unabhängig, beispielsweise durch Photovoltaikanlagen, selbst zu erzeugen, um die Energiekosten zu reduzieren. Doch auch große Energieversorger haben den Trend hin zu dezentralen Speicherlösungen erkannt. AKASOL, ein Unternehmen aus Darmstadt, präsentiert deshalb auf der Intersolar 2013 Batteriesysteme, die dank „Made in Germany-Siegel“ besonders in puncto Zuverlässigkeit und Effizienz hervorstechen.

Akasol neeoQube Stromspeicher
Foto: Akasol/HLC

Das Motto, das AKASOL auf der diesjährigen Intersolar vorgab, könnte nicht eindeutiger sein: „Dieser Speicher macht Sie reicher“. Damit ist ultra-kompakte Lithium-Ionen-Batterie-Lösung mit dem Namen „neeoQube“ gemeint. Mit seinen geringen Ausmaßen ist die 5,5-kWh-Batterie, die kompakteste – und mit gleichzeitigem Wirkungsgrad von 98 Prozent – die effizienteste auf dem Markt. Zusätzlich garantieren die Darmstädter eine Lebensdauer, die drei- bis fünf Mal so lang ist, wie bei vergleichbaren Batterien. Besonders erwähnenswert dabei: Der neeoQube ist dank der einer gesetzlichen Regelungen, die am 01. Mai 2013 in Kraft trat, von KfW und Bundesumweltministerium förderfähig. Da diese Förderungen jedoch schnell erschöpft sind, lohnt sich eine schnelle Entscheidung gleich doppelt: zum einen durch die erwähnten attraktiven Förderungsprogramme und zum anderen durch die derzeitige Einspeisevergütung von Strom, der nicht selbst genutzt wird. Da diese pro Monat um 1,8 Prozent sinkt, ist eine schnelle Entscheidung bares Geld wert.

Hochwertiges Design mit maximaler Flexibilität

Der neeoQube ist nicht nur eine Batterie – dank SMA-Kompatibilität, kann der „Würfel“ nicht nur in das heimische Netzwerk eingebunden und darüber gesteuert werden, sondern liegt auch im Bereich Design ganz weit vor der Konkurrenz. Von der Form bis hin zur designtechnischen Umsetzung macht der neeoQube nicht nur im Keller, sondern auch als edles Design-Element im Wohnzimmer eine gute Figur – und senkt gleichzeitig die Energiekosten für Eigenheimbesitzer.

Soll die Stromerzeugung nicht für die eigenen vier Wände, sondern gleich für große industrielle oder gewerbliche Anlagen reichen, bietet AKASOL weitere Speichlösungen an, die exakt auf große Strombedürfnisse zugeschnitten sind: das neeoRack und das neeoSystem – beide ausgezeichnet mit dem „Smart Energy Award 2013“ – konzentrieren sich auf große Energieverbraucher, die eine skalierbare Lösung auf Lithium-Ionen-Basis suchen. neeoMega ist ein weiteres Speichersystem aus dem Hause AKASOL mit Fokus auf den Megawatt-Bereich. Schnell transportiert, umgesetzt und in Betrieb genommen, ist neeoMega eine willkommene Alternative zu den sogenannten „Stromautobahnen“ und in den Punkten Intelligenz und Flexibilität mehr als überlegen.

Die Speicherlösungen, die AKASOL auf der Intersolar 2013 präsentierte, sind vor allem innovativ und mit Weitblick konzipiert. So könnte die Energieerzeugung und der Energieverbrauch der Zukunft aussehen.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Solarenergie
Gelesen: 3.688 x gelesen
Tags: , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen