News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 
  Du durchsuchst derzeit das Energiesparen, Effizienz und Klimawandel Blog Archiv nach dem Monat Juli 2013.

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 

Monatsarchiv für Juli 2013

 

Toyota Winglet Elektroroller – Kommt bald die Konkurrenz zu Segway?

Veröffentlicht am 30. Juli 2013,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.665 x gelesen

Bereits in 2008 hatte Toyota sein „Winglet“ vorgestellt, das viele vor allem an den Segway Roller erinnern dürfte. Wie dieser ist auch das Toyota Winglet ein zweirädriges Elektrogefährt, das im Stehen gefahren und bedient und per Gewichtsverlagerung gesteuert wird. Im japanischen Tsukuba wird das Gefährt nun erstmals in einem Feldversuch im Straßenverkehr getestet.

mehr… »

 
 

Polarstern präsentiert Großmutters Energiespartipps

Veröffentlicht am 25. Juli 2013,  Kategorie(n): Im Haushalt,  3.116 x gelesen

Es gibt mehr Möglichkeiten um Energie und Ressourcen zu sparen als man sich vorstellen kann und man lernt natürlich nie aus. Angefangen beim Umstieg vom Auto aufs Fahrrad bei gutem Wetter über das Vermeiden von Stand-By bei Elektrogeräten bis zur Nutzung von Sparduschköpfen. Ein guter Einstieg für „neue“ Energiesparer sind die hier bereits vorgestellten 50 Tipps um im eigenen Haushalt Energie zu sparen. Neue und besonders energieeffziente Haushaltsgeräte sind dabei natürlich ebenso nützlich wie abschaltbare Steckerleisten, Hightech ist dabei aber gar nicht immer erforderlich, wie einem schnell klar wird, wenn man die fünf Tipps liest, die das Team des Ökoenergieversorgers Polarstern wieder ausgegraben hat:

Tipp 1: Sonne statt Fleckenentferner

Mit der Sonnenkraft lassen sich ganz einfach Möhren-, Paprika- und andere Gemüse- sowie Gras-Flecken bekämpfen. Dazu die Kleidung waschen und nass in die Sonne legen. Und schon ist nach ein paar Stunden der Fleck weg. Der Trick funktioniert bei allen organischen Flecken. Und wenn sie besonders hartnäckig sind, vor dem Waschen ein paar Spritzer Zitronensaft darauf verteilen.

mehr… »

 
 

emco Elektroroller fordert mehr Kaufanreize für elektrische Zweiräder

Veröffentlicht am 19. Juli 2013,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.686 x gelesen

Bisher hinkt Deutschland bei den seinen Plänen zur Förderung der Elektromobilität weit hinterher und ob bis zum Jahr 2020 tatsächlich eine Million Elektroautos auf den Strassen zu finden sein werden, steht noch in den Sternen. Deutlich gefragter sind dabei bisher sogenannte Pedelecs, also Elektrofahrräder, und auch elektrisch angetriebene Motorroller könnten in Zukunft eine größere Rolle spielen. Davon ist man zumindest bei der emco electroroller GmbH überzeugt und würde sich bessere Rahmenbedingungen wünschen, damit es für den Verbraucher mehr Anreize zum Umstieg gebe. Dies könnte der Elektromobilität insgesamt einen Schub geben.

emco NOVUM Elektroroller
Foto: emco electroroller GmbH

mehr… »

 
 

Druckbare Solarzelle mit Rekord-Wirkungsgrad von 15 Prozent

Veröffentlicht am 16. Juli 2013,  Kategorie(n): Solarenergie,  3.934 x gelesen

Wie in der Online-Ausgabe der Wirtschaftswoche in der Rubrik WiWo Green mit Berufung auf einen Beitrag im Wissenschaftsmagazin Nature berichtet wird, ist dem renommierten Chemiker an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne, Michael Grätzel, ein großer Durchbruch in der Entwicklung von Solarzellen gelungen. So entwickelte er eine neuartige Farbstoff-Solarzelle, die ohne das teure Silizium auskommt und quasi aufgedruckt werden kann. Der Wirkungsgrad liegt bei 15 Prozent, was die Photovoltaik in Zukunft noch deutlich billiger und verfügbarer machen könnte.

mehr… »

 
 

Sea Chair Project: Ein Konzept zum Säubern der Weltmeere vom Plastikmüll

Veröffentlicht am 12. Juli 2013,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.681 x gelesen

Plastik und andere Kunststoffe sind Fluch und Segen der modernen Gesellschaft, denn während das heutige Leben ohne das Material kaum denkbar wäre, wird doch zugleich oft auch viel zu sorglos damit umgegangen und es herrscht auch zu wenig Wissen darüber, wie umweltschädlich Kunststoffe eigentlich sind. Da es nur extrem langsam abgebaut wird – weit über 400 Jahre ist ein sehr langer Zeitraum – schädigt es die Umwelt nachhaltig und wird vor allem in den Meeren zu einem immer größeren Problem. Der Plastikmüll in den Ozeanen soll mittlerweile so gigantisch sein, dass er eine Fläche wie die USA bedecken würde und auch im Mittelmeer ist mittlerweile mehr Plastik als Plankton zu finden. Um eine weitere Verschmutzung zu verhindern oder sie zumindest zu verlangsamen, wurde in den letzten Jahren vor allem oft über ein Verbot von Plastiktüten diskutiert. Dies kann aber nur die eine Seite sein, denn wie bereits erwähnt, wird der bisherige Plastikmüll noch Jahrhunderte im Meer treiben, es sei denn, Konzepte wie das „Sea Chair Project“ werden endlich in großem Maßstab die Realität umgesetzt.

mehr… »

 
 

Zusatzbau für das Umweltbundesamt als Nullenergiehaus gebaut

Veröffentlicht am 10. Juli 2013,  Kategorie(n): Gebäude,  3.400 x gelesen

Niedrigenergiehäuser sind zwar immer noch besser als konventionell gebaute Gebäude, dennoch ist der Stand der Technik längst das Nullenergiehaus oder gar das Plusernergiehaus. Mit gutem Beispiel voran geht daher das Umweltbundesamt in Berlin, das im August 2013 einen neuen Zusatzbau eröffnen wird. Für den zukünftigen Energieverbrauch dieses Gebäudes wurden strenge Auflagen festgesetzt, die beinhalteten, dass der gesamte Energiebedarf vor Ort durch nachhaltig regenerative Energieerzeugung gedeckt werden soll.

Umweltbundesamt (UBA) Neubau mit Solaranlage in Berlin
Foto: Panasonic

mehr… »

 
 

Wie Bauern in Honduras mit dem Waldgarten-Prinzip mit weniger Arbeit mehr produzieren

Veröffentlicht am 8. Juli 2013,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.825 x gelesen

Mit Hilfe der von Naturefund entwickelten Sukzessionalen Agroforstwirtschaft (SAFS), vereinfacht auch „Waldgarten“ genannt, können die Bauern im Nationalpark Patuca in Honduras mit weniger Geldeinsatz und weniger Arbeit dennoch mehr Nahrungsmittel produzieren. Dabei war das Leben für die Bauern in dem zentralamerikanischen Staat nicht einfach, zählt Honduras doch trotz des großen Umweltreichtums zu einem der ärmsten Länder Mittelamerikas. Die spezielle Methode, die seit 2011 in Patuca getestet wird ermöglicht den Erhalt des Regenwalds, da diese nach 18 Monaten wieder dicht und artenreich bewachsen sind, gleichzeitig haben die Menschen von diesen Flächen so viel zu essen, wie noch niemals zuvor.

Familie Sauceda aus Honduras
Foto: Asociación Patuca

mehr… »

 
 

11. Juli bis 8. August: Mit dem eBike ins Büro – Testfahrer im Norden gesucht

Veröffentlicht am 3. Juli 2013,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.006 x gelesen

Wer auf dem Hin- und Rückweg zur Arbeit häufiger mal im Stau steht, der hat sich sicher gerade an schönen Sommertagen schon einmal gedacht, dass Radfahren vielleicht doch die bessere Alternative wäre. Was davon abhält mag individuell verschieden sein, häufig dürfte es aber die Anstrengung sein, oder auch die Tatsache, dass man einfach nicht verschwitzt im Büro ankommen kann. Gerade diese Gründe sollten aber nicht mehr gelten, denn mit einem eBike (auch Pedelec oder Elektrofahrrad) lässt es sich gesundheitsfördernd und dennoch entspannt und unverschwitzt ankommen. Um diese Art des unterstützten Radfahrens noch mehr Menschen schmackhaft zu machen, startet in Norddeutschland in ein paar Tagen die Bewerbungsphase für die Aktion „Der Norden sattelt um: Mit dem eBike ins Büro„.

Mit dem eBike ins Büro
Foto: Leasing eBike

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen