News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 
  Du durchsuchst derzeit das Energiesparen, Effizienz und Klimawandel Blog Archiv nach dem Monat August 2013.

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 

Monatsarchiv für August 2013

 

UPS setzt auf Nachhaltigkeit: 1,6 Milliarden zurückgelegte Kilometer mit alternativen Kraftstoffen als Ziel

Veröffentlicht am 23. August 2013,  Kategorie(n): Sonstiges,  3.008 x gelesen

Nachhaltigkeit spielt mittlerweile in allen Industrie- und Gewerbezweigen eine große Rolle. Vor allem die Logistik wird dabei genauestens beobachtet, legen die Fahrzeuge großer Lieferkonzerne doch eine große Anzahl an Kilometern zurück. Der amerikanische UPS-Konzern (NYSE:UPS) kümmerte sich bereits in den vergangenen Jahren darum, die CO2-Emmissionen zu senken – der diesjährige Nachhaltigkeitsbericht beweist, dass dies trotz erhöhtem Lieferaufkommen geschafft wurde:

  • Reduzierter Kraftstoffverbrauch bei Landtransporten und Luftfracht.
  • Investitionen in Fahrzeuge, die mit alternativen Kraftstoffen betrieben werden.
  • Neu- und Reorganisation der Routen, was eine Einsparung von 19,5 Millionen Kilometer ermöglichte.

„UPS hat sich ein Ziel für die Verwendung alternativer Kraftstoffe gesetzt“, so David Abney, Chief Operating Officer von UPS. „Bis 2017 möchte das Unternehmen erreichen, dass 1,6 Milliarden Kilometer mit alternativen Kraftstoffen bzw. Fahrzeugen mit fortschrittlichen Technologien zurückgelegt werden. Dies ist mehr als das Doppelte des bisherigen Ziels von 640 Millionen Kilometern.“

mehr… »

 
 

Kernenergie auf umweltfreundliche Art

Veröffentlicht am 21. August 2013,  Kategorie(n): Gebäude,  3.401 x gelesen

Wenn hier von umweltfreundlicher Kernenergie die Rede ist, dann sicher nicht von Atomkraft sondern von der Kraft, die in den Kernen von Oliven steckt. Auf diese setzen nämlich immer mehr Menschen und Organisationen in Spanien, die mit einer speziellen Biomasseheizung von KWB Heizungen so Umwelt und Geldbeutel schonen können. Der steirische Hersteller von Biomasseheizungen kann sich trotz der Wirtschaftskrise in Spanien über steigende Verkaufszahlen auf der iberischen Halbinsel freuen, da die Olivenkerne dort ein günstiger und in großen Mengen verfügbarer Pelletsersatz sind.

Pater Manuel Alfonso vom Seminario Diocesano de Jaén und Erwin Stubenschrott (GF KWB) vor der KWB Heizung speziell für Olivenkerne
Foto: KWB

mehr… »

 
 

LUPe: Neue Partei präsentiert Konzept gegen die Lärmfolter durch den Frankfurter Flughafen

Veröffentlicht am 16. August 2013,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.105 x gelesen

Längst sind es nicht nur sichtbare Abgase und Schadstoffe, sondern auch Lärm, sofern er die erträgliche Dosis übersteigt, die von den Bürgern als Beeinträchtigung der Lebensqualität empfunden werden. Besonders betroffen sind beispielsweise die Menschen im Rhen-Main-Gebiet, die sich gerade seit der Eröffnung der Nord/West-Landebahn deshalb immer mehr zu Initiativen zusammenschließen. Nun gibt es mit „LUPe“ sogar eine eigens gegründete Partei, die für die betroffenen Menschen und gegen die tägliche Lärmfolter in den hessischen Wahlkampf zieht. Schließlich haben die neuen Einflugsschneisen dafür gesorgt, dass immer mehr Menschen – die zumeist lange vor der Eröffnung der neuen Landebahn in ihren Häusern und Wohnungen gewohnt haben – von 5:00 Uhr bis 23:00 Uhr keine ruhige Minute mehr haben. Kein Wunder also, dass die zur Parteigründung benötigten 1.000 Unterstützerstimmen kein Hindernis dargestellt haben.

mehr… »

 
 

Wie gravierend Mensch und Klimawandel die Erde verändern (Video)

Veröffentlicht am 12. August 2013,  Kategorie(n): Allgemein,  3.828 x gelesen

Mit dem Auto in die Stadt fahren wird doch schon nichts ausmachen und auch die neu gebaute Straße verändert das Antlitz der Erde doch nur so minimal, dass es im Ganzen gesehen gar nichts ändert. Falsch, denn schließlich leben mittlerweile mehr als sieben Milliarden Menschen auf der Erde. Wie stark die Menschheit und der Klimawandel in den letzten 28 Jahren in die Natur eingegriffen haben, belegt das folgende Zeitraffer-Video. Es zeigt das Entstehen künstlicher Inseln, die Vernichtung riesiger Gebiete Regenwald und das Abschmelzen der Gletscher. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von Google zusammen mit der NASA, dem U.S. Geological Survey (USGS) und dem TIME Magazine.

mehr… »

 
 

Zerstörte Umwelt durch Shell: Aufruf zur überfälligen Sanierung des Nigerdeltas

Veröffentlicht am 6. August 2013,  Kategorie(n): Sonstiges,  3.074 x gelesen

Öl ist ein besonders dreckiges Geschäft, diese Erkenntnis zieht sich durch die Geschichte seit der Mensch nach dem schwarzen Gold bohrt. Ganz besonders zeigt sich dies auch in Nigeria im Nigerdelta, wo Royal Dutch Shell – das umsatzstärkste Unternehmen Europas – seine Gewinne seit Jahrzehnten auf Kosten von Mensch und Umwelt macht. Lecks in den Ölleitungen haben dazu geführt, dass Böden und Trinkwasser verseucht sowie die einzigartigen Ökosysteme von der Verseuchung bedroht sind. Die UNO hatte vor diesemHintergrund in 2011 Aktionen zur Säuberung und Sanierung der Gebiete gefordert, doch wie die Friends of the Earth Nigeria nun auf gedeckt haben, ist Shell dem bisher nicht nachgekommen. Nach wie vor müssen die Menschen vor Ort ölverseuchtes Wasser trinken und Fischerei in den verdreckten Flüssen und Seen ist weiterhin unmöglich.

mehr… »

 
 

Intelligent bewässerte Fassadenbegrünung ersetzt die energiefressende Klimaanlage

Veröffentlicht am 1. August 2013,  Kategorie(n): Gebäude,  3.283 x gelesen

Ganz Europa stöhnt unter einer tropischen Hitzewelle und wer sich nicht gerade im Schwimmbad oder am Badesee aufhält, der sucht häufig Abkühlung in klimatisierten Räumen. Die dafür auf Hochtouren laufenden Klimaanlagen sind allerdings wahre Energiefresser, weshalb sich die Frage nach besseren Alternativen stellt. Eine solche bietet beispielsweise die Begrünung von Fassaden, die aber gerade im Stadtgebiet nicht einfach immer mit Efeu oder wildem Wein bewerkstelligt werden kann. Eine clevere Begrünung mit zahlreichen Arten und intelligentem Bewässerungssystem wurde jüngst in Wien am Gebäuder der MA48 umgesetzt. Rund 850 qm Fassadenfläche des Bürogebäudes der Wiener Magistratsabteilung für Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark am verkehrsintensiven Margaretengürtel wurden mit über 17.000 Pflanzen begrünt. Dass diese selbst bei extremen Temperaturen optimal mit Wasser versorgt werden, dafür sorgt die Smart Appliance des Wiener Start-ups Adaptivia GmbH.

Kernstück des Systems sind modernste Mess- und Steuerungseinheiten mit der Möglichkeit zum drahtlosen und internetfähigen Datenaustausch. Entwickelt wurde die komplexe Technologie von Adaptivia dessen Gründer sich dabei über die Unterstützung des Business-Inkubators INiTS freuen durfte. So konnte die gleichzeitige Entwicklung und Finanzierung der Technologie sowie die Erstellung eines betriebswirtschaftlichen Konzepts zur Vermarktung bewerkstelligt werden.

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen