News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Leben mit der Energiewende 2 – Kino-Film zeigt wie es funktionieren kann

Veröffentlicht am 24. Februar 2014,  Kategorie(n): Filme & TV

Alternativlos und als eine Investition in die Zukunft unserer Kinder beschreiben die Befürworter der Energiewende die Umstellung auf mehr und mehr Strom aus erneuerbaren Energiequellen, vor bereits hohen Strompreisen und weiter steigenden Kosten warnen hingegen die Kritiker. Die Klagen über steigende Strom- und Wärmekosten kommen dabei nicht nur von Verbrauchern, sondern vor allem auch von Unternehmen. Dabei kann die Energiewende gerade im Gebäudesektor auch zu venünftigen Kosten gelingen, wie das Praxisbeispiel der Klenke Elektrotechnik GmbH & Co. KG aus dem neuen Kino-Film „Leben mit der Energiewende 2“ beweist.

Anstelle auf Politik und Energiekonzerne zu vertrauen hat das Unternehmen sie selbst in die Hand genommen und sich dank der intelligenten Verknüpfung von hochisoliertem Gebäude, E3/DC-Hausspeicher, Photovoltaikanlagen auf dem Dach und Infrarotheizungen in den Räumen von steigenden Strompreisen unabhängig gemacht. Das ganzheitliche Konzept beinhaltet dabei folgende Punkte:

  • Die größere Solarstromanlage mit einer Leistung von 18 Kilowatt sorgt über offiziell angemeldetes Net Metering für die Wärmeversorgung des Bürogebäudes: Der mit Hilfe der Sonnenenergie erzeugte Strom wird über die Einspeisevergütung ins Stromnetz eingespeist und bei Bedarf, vorwiegend im Winter, in etwa zum gleichen Preis wiedergeholt.
     
  • Beheizt wird das Gebäude mit effizienten Infrarotheizungen, die in jedem Raum an der Decke installiert sind und die in geschätzten 1.600 Heizstunden die Räume konstant auf 19 Grad Celsius erwärmen. „Durch die Strahlungsheizung genügt die Temperatur, um sich wohlzufühlen“, erklärt Installateur Holger Laudeley von Laudeley Betriebstechnik im Film. Die Heizungen benötigen jeweils rund 1.500 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr, so dass das gesamte Gebäude mit gerade einmal etwa 12.000 kWh beheizt werden kann. Dies entspricht einem Wärmeverbrauch von rund 40 kWh pro Quadratmeter und Jahr, was einem höchst wirtschaftlichen Niedrigenergiehaus (Grenzwert 50 kWh je m² und Jahr) entspricht.
     
  • Die zweite Photovoltaikanlage hat eine Leistung von 6,24 Kilowatt und wird mit einem E3/DC-Hauskraftwerk mit 10 Kilowattstunden kombiniert. Der Autarkiegrad des Gebäudes der Klenke Elektrotechnik GmbH & Co. KG liegt dank des intelligenten und langlebigen Stromspeichersystems des Unternehmens aus Osnabrück damit bei 70 Prozent im Jahresmittel.

Wie Regisseur und Filmemacher Frank Farenski mit dem Ende Januar 2014 angelaufenen Film am Beispiel von Klenke Elektrotechnik aus Ritterhude aufzeigen will, ist, dass bereits heute Privathaushalte, Firmen und sogar ganze Wohngebiete intelligent und wirtschaftlich mit regenerativer Energie für Strom, Wärme und sogar Mobilität versorgt werden können. Zumindest dann, wenn man sich für die „Königsklasse der Energiewende“ entscheidet.

Leben mit der Energiewende 2 – 100% regenerativ, Deutschland 2014, Farbe, 90 Minuten
Weitere Informationen unter www.energiewende-derfilm.de

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Filme & TV
Gelesen: 2.109 x gelesen
Tags: , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen