News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

ene.field: Neue Brennstoffzellen-Heizgeräte mit SOFC-Technologie von Vaillant und sunfire

Veröffentlicht am 22. August 2014,  Kategorie(n): Gebäude

Die Beheizung und die Energieversorgung von Wohnungen und Häusern ist nicht selten ein finanzieller Kraftakt. Auch der Umweltschutz bleibt dabei oft auf der Strecke. Das Unternehmen sunfire tritt diesen Problemen nun mit einem ersten europäischen Demonstrationsprojekt namens „ene.field“ entgegen: Ein Brennstoffzellen-Heizgerät mit Hochtemperatur-Brennstoffzelle (SOFC) wurde kürzlich bei einem Kunden in Schildau bei Torgau installiert. Vorgestellt wurde das Projekt bereits am 11. August 2014, bei dem sunfire mit seinem Technologiepartner der Vaillant GmbH und der Energy Saxony e. V. sowie Sachsens Wirtschaftsminister Sven Morlok vor Ort waren.

Innovativ, effizient und umweltfreundlich heizen und Strom produzieren – das verspricht das europäische Demonstrationsprojekt „ene.field“, das sunfire gemeinsam mit Vaillant entwickelt hat und nun im sächsischen Schildau einem Praxistest unterzieht. Im Fokus steht hier ein Brennstoffzellen-Heizgerät mit Hochtemperatur-Brennstoffzelle, die sogenannte „SOFC-Technologie“, die nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung arbeitet. Um Strom und Wärme für die Innenräume bereitzustellen, kommt Erdgas zum Einsatz.

Sächsische Hochtechnologie für Sachsens 1. Brennstoffzelle in einem Privathaushalt: Die Hochtemperatur-Brennstoffzelle der sunfire GmbH ist das Herzstück von Vaillants Brennstoffzellen-Heizgerät.
Foto: Vaillant GmbH / © 2014 Michael Schmidt – www.schmidt.fm

Sachsen ist Spitzenreiter im Bereich Brennstoffzellen-Technologie

„Sachsen nimmt in Deutschland eine herausragende Rolle im Ausbau der Brennstoffzellen-Technologie ein. Brennstoffzellen-Heizgeräte liefern einen bedeutenden Beitrag zur Energiewende in Deutschland. Diese Anlage in Schildau ist ein wichtiges Teilstück für eine nachhaltigere Zukunft“, erklärt Wirtschaftsminister Sven Morlok. Das neue Projekt zeigt wieder einmal die Vorreiterrolle Sachsens im Bereich Brennstoffzelle: Brennstoffzellen-Heizgeräte, deren Installation und Betrieb, werden hier über das Programm „Innovative dezentrale Stromerzeugung und -speicherung“ der Sächsischen Aufbaubank SAB gefördert und bezuschusst. Das Demonstrationsprojekt ist dabei erst der Anfang: Das ene.field-Projekt soll die Inbetriebnahme von weiteren 100 Heizgeräten mit Brennstoffzelle in Deutschland, Österreich und Frankreich beinhalten.

Zahlen und Fakten

Wie effektiv die SOFC-Technologie wirklich ist, lässt sich mit einem Blick hinter die Kulissen schnell bestätigen. Hier ist es vor allem die Know-How-Kombination von sunfire und Partner Vaillant, die den Unterschied macht, denn: ene.field ist nicht das erste gemeinsame Projekt. So konnten die beiden Unternehmen in einem deutschen Feldtest mit dem Namen „Callux“ bereits über 100 solcher Brennstoffzellen-Heizgeräte installieren. Die Erfahrungen waren mehr als positiv:

  • Insgesamt kamen 600.000 Betriebsstunden zusammen.
  • Die Heizgeräte arbeiteten sehr zuverlässig – die Ausfallquote lag unter drei Prozent.
  • Hauptargument für die Nutzung ist das Kostensenkungspotenzial – im Schnitt wird für Strom und Wärme rund 50 Prozent weniger bezahlt.

Ein Projekt wie ene.field ist das, worauf es auf dem Energiemarkt ankommt. Innovative Technologien, die so effizient sind wie die die SOFC-Technik, machen das Heizen und die Stromerzeugung nicht nur günstiger, sondern effizienter und damit umweltfreundlicher. Während der deutsche Markt bereits erste Erfahrungswerte vorzuzeigen hat, kommt es nun auf den europäischen Feldtest an – wenn die Erfahrungen auch hier positiv sind, ist die weltweite Marktreife nur noch Formsache.

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Gebäude
Gelesen: 5.799 x gelesen
Tags: , , , , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen