News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
« »
 

Immobilien: Investitionen in Energieeffizienz nur in Kombination mit Wohnkomfort und Wohnqualität interessant

Veröffentlicht am 12. Oktober 2015,  Kategorie(n): Gebäude

Eines der größten Einsparpotentiale im Bereich Energie und Emissionen liegt im Bereich der privaten Immobilien. Die Beheizung, die Aufbereitung von Warmwasser sowie die Nutzung von Strom benötigt immens viel Energie, deren Erzeugung immer noch zu einem Großteil mit fossilen und damit endlichen ebenso wie klimaschädlichen Energieträgern stattfindet. Würde ein großer Teil des Gebäudebestands energetisch saniert, ließe sich der Energieverbrauch demnach merkbar reduzieren. Für den einzelnen Hausbesitzer ist die Sanierung aber nicht nur teuer, die reine Aussicht auf einen geringeren Heizenergie- und Stromverbrauch für viele Menschen aber auch nich ausreichend genug. Die Bedürfnisse und das Verhalten der Nutzer müssen laut einer Aussage von Velux daher deutlich stärker in den Blick genommen werden, als bisher bei der Erarbeitung der „Energieeffizienzstrategie Gebäude“ getan, die das Bundeskabinett im November beschließen will.

LichtAktiv Haus in Deutschland
VELUX / Adam Mørk

Fazit ist, dass die Deutschen durchaus bereit sind, für ihr Zuhause (viel) Geld auszugeben. Im Bezug auf Energieeffizienz allerdings nur dann, wenn dies gleichzeitig auch den Wohnkomfort und die Wohnqualität steigert.

„Die bisherige Fokussierung bei der energetischen Sanierung auf Energieeinsparungen hat bisher keine ausreichende Sanierungsbereitschaft zur Erreichung der Klimaziele geschaffen. Dabei sind die Deutschen bereit, für gute Wohnqualität und Wohngesundheit Geld auszugeben. Unser Lösungsvorschlag für die stockende energetische Sanierung ist es daher, dem Bauherren und Bewohner ein attraktives Gesamtpaket aus Energieeffizienz und Wohnqualität zu schnüren. Nur so können wir die Akzeptanz sichern, und die Klimaziele ohne erhebliche ordnungsrechtliche Eingriffe erreichen.“, erklärt Till Reine, Leiter Public Affairs, Velux Deutschland GmbH.

CarbonLight Haus in England
VELUX / Adam Mørk

Nach einer von Velux in Auftrag gegebenen europaweiten Umfrage unter 12.000 Bürgern zu Einstellung und Verhalten in Bezug auf Umweltauswirkungen, Energieverbrauch und Komfort ihres Zuhauses, ist den Deutschen ihr Zuhause vor allem hinsichtlich Wohlbefinden und Gesundheit ganz besonders wichtig. Guter Schlaf, Tageslicht und frische Luft in ihrem Zuhause sind dabei die drei wesentlichsten Kriterien, die demnach im Konzept der Regierung nicht vernachlässigt werden sollten. Vereinbar sind Energieeffizienz und Wohnkomfort dabei keineswegs, wie die Model Home 2020 Projekte von Velux beweisen. Im Rahmen des Projekts wurden sechs Konzepthäuser in fünf europäischen Ländern gebaut, die schon heute den voraussichtlichen Energiestandards von 2020 genügen – gleichzeitig bieten sie den Bewohnern höchste Wohnqualität, indem sie die natürlichen Elemente Licht und Luft in den Mittelpunkt stellen.

Home for Life Haus
VELUX / Adam Mørk

Weitere Informationen auf der Webseite www.velux.com/sustainable_living/demonstration_buildings

 
 
Der Artikel war interessant? Dann einfach hier den kostenlosen RSS-Feed zum Thema Energiesparen, Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Klimawandel abbonieren!
 
Kategorie(n): Gebäude
Gelesen: 2.197 x gelesen
Tags: , , , , , , ,
 
Die 10 meistgelesenen Beiträge 10 Beiträge mit ähnlichem Thema
 

FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen

Klimaspot.de News

(Öffnen in neuem Fenster)

Natura 2000: Weltgrößtes Netz an Naturschutzgebieten

Milder Winter sorgt in Deutschland für einen rekordverdächtig niedrigen Energieverbrauch

Warum sich der Wechsel zu einem Ökostromanbieter lohnt

Make the Future: Shell sucht Ideen die die Welt verändern

Fast ein Drittel des deutschen Stromverbrauchs durch Erneuerbare Energien gedeckt

Nicholas Stern: Klimaschutz und Wirtschaftswachstum sind zusammen möglich

3.000 Berliner mit 30.000 Einwegtüten setzen Zeichen gegen Plastiktüten

Studie: China wird 2014 das Land mit dem höchsten Ökostrom-Anteil

Neue Solarkraftwerke in den USA liefern besonders günstigen Strom

Recycling Master: Mit neuer Umwelt-App spielerisch zum Thema Entsorgung dazulernen
Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen