News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

Größtes Solar-Hybrid-Kraftwerk der Welt in Australien errichtet

Veröffentlicht am 27. Juni 2016,  Kategorie(n): Solarenergie,  3.312 x gelesen

Die juwi-Gruppe aus Rheinland-Pfalz, einer der führenden Spezialisten im Bereich der erneuerbaren Energien, hat jüngst einen weiteren großen Solarpark in Betrieb genommen. Errichtet wurde dieser in unmittelbarer Nähe der DeGrussa Gold- und Kupfermine des Bergbauunternehmens Sandfire Resources NL, für welche die Anlage nun sauberen Sonnenstrom produziert. Als größtes Solar-Hybrid-Kraftwerk der Welt kombiniert es einen 10,6 Megawatt (MW) starken, einachsig nachgeführten Solarpark sowie einen 6 MW-Batteriespeicher.

DeGrussa Solar-Kraftwerk in Australien
Foto: juwi

mehr… »

 
 

Adelaide Airport erhält die größte Solar-Dachanlage aller Flughäfen in Australien

Veröffentlicht am 28. Oktober 2015,  Kategorie(n): Solarenergie,  2.376 x gelesen

An Flughäfen herrscht in der Regel Tag und Nacht reger Betrieb und je nach Größe erreicht ihr Energiebedarf schnell einmal den von Kleinstädten. Dementsprechend bietet sich hier ein großes Einsprapotential an, was mit Hilfe von Energieeffizienz-Maßnahmen ebenso wie der Nutzung erneuerbarer Energien ausgeschöpft werden kann. Gerade für Photovoltaikanlagen bieten sich schließlich die Dachflächen der Terminals ebenso wie weiterer großer Gebäude an. Erkannt hat man dies beim Adelaide Airport im Süden von Australien schon vor längerer Zeit, nun soll die bestehende Anlage aber sogar zur größten Aufdach-Solaranlage aller australischer Flughäfen ausgebaut werden.

Adelaide Airport Solaranlage
Foto: The Lead South Australia

mehr… »

 
 

Wind Explorer: Mit dem Elektroauto und Windkraft quer durch Australien

Veröffentlicht am 14. Februar 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr, Windkraft,  8.195 x gelesen

Erst vor kurzem hat in Australien das Sunswift IVy Solarauto einen neuen Weltrekord aufgestellt und schon wieder kommen erstaunliche Leistungen im Bereich Elektromobilität und erneuerbare Energien aus Down Under. Mit dem Wind Explorer – dem weltweit ersten Windauto, einem Elektroauto mit eingebauter Windkraftanlage – sind zwei Fahrer etwa 5.000 Kilometer von Albany bis nach Sydney gefahren. Bei den beiden Teammitgliedern handelt es sich aber nicht um Australier, sondern um den deutschen TV-Moderator (VOX, ARD), TV-Produzenten und Action-Experten Dirk Gion sowie um Stefan Simmerer, Diplom-Ingenieur für Leichtbau, Experte für Windräder und Extrem-Abenteurer, ebenfalls aus Deutschland.

mehr… »

 
 

Sunswift IVy: Solarauto stellt in Australien neuen Weltrekord auf

Veröffentlicht am 20. Januar 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr, Solarenergie,  4.596 x gelesen

Wie auf den Seiten des University of New South Wales Solar Racing Teams und auf der Homepage von Guinness World Records mitgeteilt wurde, hat das Solarauto Sunswift IVy den alten Weltrekord für ein solarbetriebenes Strassenfahrzeug gebrochen. Der neue Weltrekord wurde am 7. Januar 2011 auf einem Marinestützpunkt in der Nähe von Nowra, einer Stadt im australischen Bundesstaat New South Wales, aufgestellt. Die Rekordgeschwindigkeit des Sunswift IVy betrug 88 km/h, womit der bisherige Rekord des General Motors Sunraycer um ganze 10 km/h übertroffen wurde.

mehr… »

 
 

Australische Elektro-Autos sollen nach Zeit abgerechnet werden

Veröffentlicht am 27. Oktober 2008,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.916 x gelesen

Australien liegt mit rund 15 Mio. Autos bei 21.4 Mio Einwohnern weltweit auf Platz sieben beim Verhältnis „Autos pro Einwohner“. Unrühmliche Spitze sind Australier bei der Emission von Treibhausgasen pro Kopf. Hier schlagen sie aufgrund ihres hohen Verbrauchs an CO2-intensiver Kohle sogar solch harte Konkurrenten wie die US-Amerikaner.

Ein ähnliches Netz von Stromtankstellen baut Better Place bereits in Israel und in Dänemark auf. In Australien hat sich die US-Firma dazu mit der Finanzgruppe Macquarie Capital zusammengeschlossen, die mit einer Unterstützung von einer Milliarde australischen Dollar (515 Millionen Euro) das Projekt finanziert. Die Steckdosen sollen mit Strom aus Windkraft und anderen erneuerbaren Energiequellen des australischen Energiekonzerns AGL gespeist werden. Da die Elektrofahrzeuge primär in den verbrauchsarmen Nachtstunden aufgeladen werden, helfen sie die Kraftwerkskapazitäten der Stromanbieter besser auszulasten.

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen