News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

Eine gute Kombination: Der Online-Atlas zu KWK-Anlagen

Veröffentlicht am 28. Januar 2013,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.928 x gelesen

Die dezentrale Stromerzeugung in Berlin umfasst mehr als 5.000 Anlagen und unter diesen machen die mehr als 600 KWK-Anlagen mit über 10 Prozent inzwischen einen hohen Anteil aus. Meist handelt es sich um kleine Energiekraftwerke, bei denen in einem Prozess sowohl Strom als auch Wärme erzeugt werden. Dieser Prozess heißt Kraft-Wärme-Kopplung. Der „KWK-Atlas“ ist eine interaktive Anwendung auf der offiziellen Webseite von Berlin. Er zeigt neben den Standorten von zahlreichen KWK-Praxisbeispielen auch technische Informationen zu den Anlagen auf und soll dazu animieren, neue KWK-Anlagen in Betrieb zu nehmen und einzutragen. Hinter dem „KWK-Atlas“ steht die „KWK Modellstadt Berlin“, eine Initiative, in der sowohl die Berliner Energieagentur zusammen mit der GASAG als auch Vattenfall und die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt aktiv sind.

KWK Atlas auf der Berlin.de Webseite

mehr… »

 
 

Die Füchse aus Berlin: Sauber gespielt, sauber getrennt

Veröffentlicht am 23. November 2012,  Kategorie(n): Allgemein,  3.437 x gelesen

Seit sie in der Saison 2006/2007 vorzeitig die Meisterschaft in der 2. Handball-Bundesliga Nord für sich entscheiden konnten, spielen „Die Füchse“ aus Berlin wieder in der 1. Bundesliga. Und das mit ziemlichem Erfolg, wie ein Blick auf die Tabelle gegen Ende November 2012 zeigt. Nach einer knappen Niederlage gegen den HSG Wetzlar stehen sie aktuell auf dem 4. Platz. Die Spieler der Berliner Mannschaft stehen aber nicht nur auf saubere Spiele, sondern sie machen sich auch für eine saubere Hauptstadt stark, indem sie für eine ordentliche Mülltrennung werben. Schließlich landen leider immer noch viel zu viele wertvolle Rohstoffe einfach im Hausmüll und können so nicht recycelt werden.

mehr… »

 
 

So bleibt Wohnen bezahlbar: Vollwärmeschutz und Kraft-Wärme-Kopplung senken Energiebedarf um 80 Prozent

Veröffentlicht am 30. Oktober 2012,  Kategorie(n): Gebäude,  2.995 x gelesen

„Energie wird immer bald unbezahlbar“ kritisieren die einen, „die Energiewende ist gewollt und kostet eben auch“ erklären die anderen. Dabei stellt sich allerdings die Frage, warum der Staat Milliarden für das Abwracken alter Autos übrig hatte, die energetische Sanierung aber nicht mit den nötigen Maßnahmen und Mitteln fördert. Schließlich liegen gerade hier die größten Einsparpotentiale, wie das jüngst abgeschlossene Projekt der die Charlottenburger Baugenossenschaft in Kooperation mit der Berliner Energieagentur (BEA) und weiteren Partnern wieder einmal belegt. Insgesamt sieben Wohnblöcke mit 146 Wohnungen im Berliner Stadtteil Spandau-Hakenfelde wurden so modernisiert, dass in Zukunft über 80 Prozent weniger Energie zur Beheizung und Warmwasserbereitung benötigt wird. Aufgrund der Einsparungen in den 1959/1960 errichteten Häusern bleibt die Warmmiete für die Bewohner nahezu konstant. Das gesamte Investionsvolumen betrug ca. zehn Millionen Euro.

Wohngebäude der Charlottenburger Baugenossenschaft
Foto: Charlottenburger Baugenossenschaft / Berliner Energieagentur (BEA)

mehr… »

 
 

Dialogforum „Neue Pumpspeicher für die Stromversorgung in Deutschland“

Veröffentlicht am 26. März 2012,  Kategorie(n): Termine,  4.001 x gelesen

In diesem Dialogforum wird über den Wandel der Aufgabenschwerpunkte von Pumpspeicherwerken diskutiert. Die Voraussetzungen für Wirtschaftlichkeit und Akzeptanz von neuen Standorten werden untersucht.

Der schnelle Ausbau von erneuerbaren Energien in Deutschland führt dazu, dass mittelfristig eine deutliche Flexibilisierung aller Systembereiche in der Stromversorgung erreicht werden muss. Neben der Erweiterung der Stromnetze und der Flexibilisierung auf der Erzeugungs- und Nachfrageseite ist hierbei insbesondere auch der Einsatz und Ausbau von Strom- und Energiespeichern wichtig. In Deutschland und Europa werden zur großtechnischen Stromspeicherung derzeit fast ausschließlich Pumpspeicherwerke (PSW) eingesetzt.

mehr… »

 
 

Solarstrom für 10.000 Haushalte – 400 neue Solaranlagen auf Berliner Dächern in 2011

Veröffentlicht am 16. Februar 2012,  Kategorie(n): Solarenergie,  3.403 x gelesen

Noch trägt die Solarenergie zwar nur zu einem kleinen Teil (2 Prozent) des deutschen Stromverbrauchs bei, im Gegensatz zu einigen anderen Arten der erneuerbaren Energieerzeugung ist das Potential für neue Anlagen aber weiterhin gigantsich. Vor allem auf Gebäudedächern lassen sich Solarstromanlagen besonders nachhaltig installieren, da sie dort keine neuen Landflächen beanspruchen. Und geeignete Dachflächen, die noch nicht genutzt werden, gibt es noch zuhauf. In der Hauptstadt Berlin werden daher jedes jahr mehr Photovoltaikanlagen auf den Dächern installiert, so wie jüngst die 37. Photovoltaikanlage der Berliner Energieagentur (BEA) in Berlin. Das kleine Solarkraftwerk befindet sich auf dem Dach des Firmensitzes im Quartier 207 (Galeries Lafayette) in der Friedrichstraße / Französische Straße. Besonders sinnvoll: Der Strom wird direkt vor Ort verbraucht und an sonnigen Tagen bis zu 50 Prozent des Strombedarfs in den Büroräumen unmittelbar aus eigenem Solarstrom decken.

Solardach Quartier 207, Berlin
Foto: Berliner Energieagentur

mehr… »

 
 

Umwelt-Game „2° für den Klimaschutz – Modellstadt Berlin“ braucht Unterstützung

Veröffentlicht am 10. Februar 2012,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.910 x gelesen

Die Firma savemynature, bekannt als Betreiber der gleichnamigen innovativen Nachhaltigkeitsplattform im Internet, will mit einem weiteren Online-Projekt mehr Interesse für Umwelt- und Klimaschutz wecken. Konkret ist die Entwicklung und Produktion eines Umwelt-Social-Games mit der Bezeichnung „2° für den Klimaschutz – Modellstadt Berlin“ geplant, welches das Ziel hat, den CO2-Ausstoß spielerisch zu senken und gleichzeitig in der realen Welt das Klima zu schützen. Aktuell werden noch Unterstützer (im ersten Schritt Fans) auf der Crowdfunding-Plattform startnext.de gesucht.

2° für den Klimaschutz - Modellstadt Berlin

mehr… »

 
 

dena-Energieeffizienzkongress am 21. und 22. November 2011 in Berlin

Veröffentlicht am 21. Juni 2011,  Kategorie(n): Termine,  3.886 x gelesen

Ein zukunftsfähiges Energiesystem ist nicht nur eine Frage von Kraftwerken und Netzen. Es geht auch darum, die vorhandene Energie so optimal wie möglich einzusetzen. Gebäudesanierung, Energiemanagement, energiesparende Haushalts- und Elektrogeräte, emissionsarme Fahrzeuge und innovative Dienstleistungsangebote sind die Voraussetzungen für das Gelingen der beschlossenen Energiewende.

Diese und weitere Themen stehen im Mittelpunkt des zweiten branchenübergreifenden dena-Energieeffizienzkongress am 21. und 22. November im bcc- Berliner Congress Center.

Tauschen Sie sich mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über die richtigen Strategien und Marktinstrumente aus: von der Ausschöpfung vorhandener Effizienzpotenziale beim Energieverbrauch über den Ausbau erneuerbarer Energien und deren Netzintegration bis hin zur effizienten Vernetzung aller am Energiesystem beteiligten Akteure.

mehr… »

 
 

Velotaxi und eVelotaxi: Mit Muskelkraft und Strom durch die Stadt

Veröffentlicht am 30. Mai 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  4.648 x gelesen

Während weltweit über Konzepte für eine umweltfreundlichere Mobilität nachgedacht wird, ist sie in den Innenstädten auf kurzen bis mittleren Strecken längst da, denn hier spielen Fahrräder ihre Vorteile voll aus. Sie sind schnell, wendig und zu 100% umweltfreundlich. Allerdings ist nicht jeder zu jeder Zeit in der Lage mit dem eigenen Fahrrad zu fahren, doch genau für solche Fälle gibt es in vielen Metropolen weltweit, in Europa und Deutschland die sogenannten Fahrradtaxis bzw. Rikschataxis. Von den ehemals handgezogenen zweirädrigen Gefährten sind die modernen Velotaxis aus Berlin aber weit entfernt, denn bei ihnen handelt es sich um Hightech-Fahrzeuge, bei denen ein Elektrohilfsmotor über einen Pedalsensor zugeschaltet werden kann um in Kombination mit Muskelkraft besonders ökonomisch zu arbeiten.

Velotaxi
Foto: Veloform Media GmbH

mehr… »

 
 

2. Deutsches Solarforum (30./31.05.2011, Berlin) – Solarindustrie auf dem Weg zum Massenmarkt

Veröffentlicht am 15. April 2011,  Kategorie(n): Termine,  4.995 x gelesen

Bei der Installation von Solarstromanlagen sind die Deutschen Weltmeister und so stieg die installierte Leistung von Photovoltaikanlagen im letzten Jahr um knapp 75 Prozent auf rund 17.300 Megawatt (MW). Auch in 2011 erwartet die Branche trotz Senkung der Solar-Förderungen für Dachanlagen zum 1. Januar 2011 und der gerade beschlossenen Kürzung der Umlage für Sonnenstrom um 15 Prozent zum 1. Juli 2011 ein weiteres Umsatzwachstum von etwa 19 Prozent. Mit der Einigung zwischen der Bundesregierung und Photovoltaik-Branche über die flexible Kürzung der Solarförderung soll ein Ausufern der Förderkosten begrenzt und die Einführung einer starren Mengenbegrenzung verhindert werden. Die anstehenden Kürzungen ziehen für die deutsche Solarindustrie allerdings weitere Kostensenkungen nach sich, um vor allem gegenüber der asiatischen Konkurrenz wettbewerbsfähig zu bleiben.

Auf dem 2. Deutschen Solarforum diskutieren am 30. und 31. Mai 2011 in Berlin die Entscheider der Solar-Branche über die aktuellen Entwicklungen des weltweiten Photovoltaik-Marktes und die Auswirkungen einer Energiewende. Als Vertreterin des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit erläutert Dr. Karin Freier die deutsche Solarstromförderung vor dem Hintergrund steigender EEG-Umlagekosten und gibt einen Ausblick auf die Solarpartnerschaft in der Mittelmeerregion. „Vom Nischen- zum Massenmarkt“ ist das Thema der großen Podiumsdiskussion an der unter anderen Dr. Nedim Cen (Q-Cells SE) und Günther Cramer (BSW – Bundesverband Solarwirtschaft e.V. und SMA Solar Technology AG) teilnehmen.

mehr… »

 
 

Heizen mit Sonnenenergie: Berlin verstärkt Förderung für Solarthermie

Veröffentlicht am 2. April 2011,  Kategorie(n): Gebäude, Solarenergie,  4.191 x gelesen

Weltweit zunehmende Emissionen, der drohende Klimawandel und stetig steigende Energiepreise lassen viele Länder zunehmend auf Erneuerbare Energien setzen. Zu den Vorreitern zählt Deutschland und innerhalb des Lades die Hauptstadt Berlin. Ein gutes Beispiel dafür ist die Sonnenwärme für das Warmwasser und die Heizung, die sogenannte Solarthermie. Hauseigentümer in Berlin werden für die Anschaffung und Installation von Sonnenkollektoren ab sofort nicht nur höhere Zuschüsse von der Bundesregierung erhalten, sondern auch zusätzliche Gelder aus der lokalen Kampagne „Erdgas und Solar XXL“. Diese wurde vom Berliner Energieversorger GASAG und der Berliner Energieagentur (BEA) bereits in 2007 ins Leben gerufen.

Dachmontage zweier Vakuumröhrenkollektoren auf einem Einfamilienhaus
Foto: Sven Dittmar

mehr… »

 
 
« Vorherige Einträge Nächste Einträge »


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen