News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

FlyKly: 250.000 Euro per Crowdfunding für das Smart Ped

Veröffentlicht am 11. November 2015,  Kategorie(n): Autos und Verkehr,  1.908 x gelesen

Beim Fahren von E-Bikes bzw. Pedelecs muss man nicht zwangsläufig zwischendurch in die Pedale treten, zumindest, wenn man in Zukunft mit einem Kick-Assist-E-Bike von FlyKly unterwegs ist. Die Praxistauglichkeit gepaart mit seiner ultra-stylischen Optik hat deshalb auch bereits mehr als 300 Unterstützer auf der Crowdfunding-Webseite Kickstarter überzeugt, mit deren Hilfe schon über 250.000 Euro zusammengekommen sind. Und das bei sogar noch 15 Tagen Laufzeit der Kampagne.

mehr… »

 
 

iBullitt: Innovatives Elektro-Lastenrad kann ein Auto ersetzen

Veröffentlicht am 7. September 2012,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  4.004 x gelesen

Egal ob Pizza oder Asia-Gerichte ausgeliefert werden müssen, Medikamente zu den Apothekenkunden gebracht werden oder Kuriere wichtige Dokumente von einem Unternehmen zum anderen fahren. Häufig wird hier ein Auto eingesetzt, was gerade im innerstädtischen raum aber nicht nur unwirtschaftlich sondern auch besonders umweltschädlich ist. Stetiger Stop-&-Go Verkehr und mangelnde Parkplätze sind nur zwei der Dinge, die ein Auto im Stadtverkehr zum unpraktischen Verkehrsmittel machen. Motor- oder Elektroroller sind da schon eine deutlich bessere Alternative, allerdings ist die Reichweite ebenso wie die mögliche Zuladung hier meist sehr begrenzt. Eine ideale Alternative ist das innovatives Elektro-Lastenrad iBullit – mit oder ohne Solarmodule.

iBullit - Elektro-Lastenrad
Foto: Urban-e

mehr… »

 
 

Peugeot E-City Nexus 3 und Nexus 8 – Elektromobilität auch auf zwei Rädern

Veröffentlicht am 4. Januar 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  5.548 x gelesen

Mit dem Peugeot iOn bringt der französische Hersteller gerade eines der ersten Elektroautos auf die Strasse und auch beim neuen Mobilitätskonzept „Mu by Peugeot“ geht man neue Wege. Passend dazu setzt Peugeot auch auf zweirädrige Elektromobilität, denn im innerstädischen Verkehr ist man mit dem Fahrrad oft ohnehin schneller unterwegs als mit dem Auto. Wer sich dabei nicht allzusehr abstrampeln möchte oder aus beruflichen Gründen auch nicht kann, da er z.B. im Anzug ins Büro fährt, der setzt seit ein bis zwei Jahren immer öfter auf ein Elektrofahrrad.

Peugeot E-City Nexus 3
Foto: Peugeot

mehr… »

 
 

Elektrofahrräder: Umeltfreundlich unterwegs mit Muskelkraft und Solarstrom

Veröffentlicht am 25. Oktober 2010,  Kategorie(n): Solarenergie,  3.860 x gelesen

Fahrradfahren ist in der Stadt die wahrscheinlich intelligenteste Art der Fortbewegeung, denn es ist gesund, umweltfreundlich und obendrein gut für den Geldbeutel. Dummerweise ist es dem ein oder anderen aber zu anstregend und verständlicherweise möchte man auch nicht völlig verschwitzt am Arbeitsplatz ankommen – gerade dann nicht, wenn man in Anzug, Hemd und Krawatte unterwegs ist. Wem das Auto zu unpraktisch und umweltschädlich erscheint und der Elektroroller zwar sparsam und sauber aber nicht sportlich genug, der findet das ideale Gefährt in einem Elektrofahrrad.

Bosch Elektrofahrrad und Solaranlage zum Aufladen der Batterien
Foto: Bosch

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen