News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

NIU N1S: Stylischer Elektroroller mit herausnehmbarem Akku

Veröffentlicht am 25. Oktober 2016,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.834 x gelesen

Rein elektrisch betriebene Motorroller sind längst echte Alternativen zum Scooter mit Verbrennungsmotor und das nicht nur beim Elektroroller-Sharingdienst Coup in Berlin. Auch für private Käufer können sie das perfekte Stadtfahrzeug darstellen, sofern sie über eine ausreichend hohe Reichweite verfügen, praktisch zu laden sind und natürlich ansprechend aussehen. All diese Anforderungen vereint dabei der von der KSR Group vertriebene Elektroroller NIU N1S, der darüber hinaus mit einem Spitzenpreis punktet.

NIU N1S Elektroroller
Bild: NIU N1S / KSR Group GmbH

mehr… »

 
 

Coup: Bosch startet eScooter-Sharingdienst in Berlin

Veröffentlicht am 5. August 2016,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.526 x gelesen

Carsharing ist ein boomender Markt und insbesondere Elektroautos werden dabei von den verschiedendsten Anbietern gerne genutzt. Kein Wunder, schließlich gelten sie als das ideale Fortbewegungsmittel für die Stadt, da sie weniger Lärm als herkömmliche Pkw verursachen und auch keine gesundheitsschädllichen Abgase ausstoßen. In vielen Fällen ist an schönen Tagen aber ein Motorroller eigentlich die bessere Alternative zum Auto, denn er benötigt viel weniger Platz, ist deutlich wendiger und gerade bei viel Verkehr oft auch schneller unterwegs. Erkannt hat dies auch Bosch und so wurde jüngst der eScooter-Sharingdienst Coup in Berlin gestartet.

Coup Elektro-Roller Sharing in Berlin
Foto: Bosch-Gruppe

mehr… »

 
 

Lit Motors kubo: Finanzierung für den praktischen Elektrotransporter gesucht

Veröffentlicht am 21. November 2013,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.584 x gelesen

Was würde dabei herauskommen, wenn man eine für das italienische Lebensgefühl stehende Vespa mit einem Pick-Up kreuzen und das Gefährt mit einem umweltfreundlichen Elektroantrieb ausstatten würde? Genau: Der kubo von Lit Motors. Schon auf den ersten Blick außergewöhnlich, präsentiert sich der Prototyp des Elektrorollers mit einem großen quadratischen „Loch“ in der Mitte. In ihm lassen sich auch größere Pakete oder Einkäufe verstauen und mit passenden Netzen befestigen. Im Gegensatz zu anderen Cargo-Scootern wie dem, den die Österreichische Post nutzt, ist der Roller des Unternehmens aus San Francisco in Kalifornien aber auch ein echtes Designobjekt.

mehr… »

 
 

emco Elektroroller fordert mehr Kaufanreize für elektrische Zweiräder

Veröffentlicht am 19. Juli 2013,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.918 x gelesen

Bisher hinkt Deutschland bei den seinen Plänen zur Förderung der Elektromobilität weit hinterher und ob bis zum Jahr 2020 tatsächlich eine Million Elektroautos auf den Strassen zu finden sein werden, steht noch in den Sternen. Deutlich gefragter sind dabei bisher sogenannte Pedelecs, also Elektrofahrräder, und auch elektrisch angetriebene Motorroller könnten in Zukunft eine größere Rolle spielen. Davon ist man zumindest bei der emco electroroller GmbH überzeugt und würde sich bessere Rahmenbedingungen wünschen, damit es für den Verbraucher mehr Anreize zum Umstieg gebe. Dies könnte der Elektromobilität insgesamt einen Schub geben.

emco NOVUM Elektroroller
Foto: emco electroroller GmbH

mehr… »

 
 

iBullitt: Innovatives Elektro-Lastenrad kann ein Auto ersetzen

Veröffentlicht am 7. September 2012,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  4.004 x gelesen

Egal ob Pizza oder Asia-Gerichte ausgeliefert werden müssen, Medikamente zu den Apothekenkunden gebracht werden oder Kuriere wichtige Dokumente von einem Unternehmen zum anderen fahren. Häufig wird hier ein Auto eingesetzt, was gerade im innerstädtischen raum aber nicht nur unwirtschaftlich sondern auch besonders umweltschädlich ist. Stetiger Stop-&-Go Verkehr und mangelnde Parkplätze sind nur zwei der Dinge, die ein Auto im Stadtverkehr zum unpraktischen Verkehrsmittel machen. Motor- oder Elektroroller sind da schon eine deutlich bessere Alternative, allerdings ist die Reichweite ebenso wie die mögliche Zuladung hier meist sehr begrenzt. Eine ideale Alternative ist das innovatives Elektro-Lastenrad iBullit – mit oder ohne Solarmodule.

iBullit - Elektro-Lastenrad
Foto: Urban-e

mehr… »

 
 

BMW C evolution: Der serienreife Elektroroller von BMW rückt näher

Veröffentlicht am 1. August 2012,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  4.192 x gelesen

Mit dem Elektroroller BMW Concept e hatte der byerische Auto- und Motrorradhersteller bereits auf der IAA 2011 bewiesen, dass ein Elektroscooter keineswegs langweilig sein muss. Bei diesem Modell handelte es sich bereits um die zweite Entwicklungsstufe und mit dem BMW C evolution kommt nun die dritte Stufe und die Aussage, dass BMW Motorrad in absehbarer Zukunft ein adäquates Premium-Angebot auf den Markt bringen wird. Schließlich werden das weltweit wachsende Verkehrsaufkommen, die steigenden Kraftstoffkosten, die immer strengeren CO2-Auflagen für das Befahren von Innenstädten und nicht zuletzt das wachsende Umweltbewusstsein der Menschen die Mobilität der Zukunft vor neue Herausforderung stellen.

BMW C evolution - Elektroroller
Foto: BMW

mehr… »

 
 

Brennstoffzellen-Branche präsentiert Lösungen für die Energiewende

Veröffentlicht am 11. Oktober 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr, Sonstiges,  3.528 x gelesen

Andrang auf dem internationalen Brennstoffzellen-Fachforum f-cell Ende September in Stuttgart: 1.011 Fachleute besuchten Kongress, Messe und Begleitveranstaltungen. Der Zustrom ist auch mit den vielfältigen Möglichkeiten zu erklären, die die Branche für ökologische Energieversorgungslösungen aufzeigt.

Internationaler Referent, Professor Su Zhou aus Shanghai auf dem Brennstoffzellen-Fachforum f-cell 2011Bis auf den letzten Platz gefüllte Vortragssäle und eine optimistische Aufbruchstimmung prägten das zweitägige Brennstoffzellen-Fachforum f-cell, das am 26. und 27. September 2011 in Stuttgart stattfand. Fachbesucher aus 26 Nationen waren zum Branchen-Event mit Kongress und Messe angereist. „Wenn wir alle Beteiligten mitrechnen, konnten wir mit den Themen Wasserstoff und Brennstoffzellen sowie Elektromobilität insgesamt über 1.000 Menschen mobilisieren“, freut sich Peter Sauber von der Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH, die das Fachforum gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) veranstaltet. WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg ergänzt: „Die hohe Akzeptanz des Symposiums über die letzten elf Jahre hinweg zeigt, dass unser Konzept aufgeht. Wir schlagen einen Bogen von der Forschung und Entwicklung bis zur praktischen Anwendung. Es ist gerade dieser Praxisbezug, den die Teilnehmer, die zu zwei Dritteln aus der Wirtschaft kommen, schätzen.“ So haben die Veranstalter auch dieses Jahr viel positives Feedback erhalten. Der renommierte japanische Brennstoffzellen-Experte Prof. Masahiro Watanabe vom Fuel Cell Nanomaterials Center der Universität Yamanashi sagt: „Die Auswahl der Sprecher war exzellent. Sie vermittelten den Stand der Technik bei Brennstoffzellen, E-Mobilität und Wasserstoffwirtschaft. Immer mehr Menschen erkennen die wichtige Rolle, die Wasserstoff und Brennstoffzellen in einem künftigen klimaschonenden Energieversorgungssystem spielen können. Dazu leistet die f-cell einen wertvollen Beitrag.“

mehr… »

 
 

BMW Concept e: Elektrisch angetriebener Scooter war auf der IAA 2011 zu sehen

Veröffentlicht am 30. September 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  7.893 x gelesen

Immer mehr Fahrzeuge auf den Strassen, immer schlechtere Luftqualität in vielen Großstädten und Ballungsräumen sowie sich verändernde urbane Mobilitätsbedürfnisse erfordern auch ein Umdenken bei den Fahrzeugherstellern. So wie sich viele Autohersteller mittlerweile auch wieder auf kleinere Modelle und zunehmend auch auf alternative Antribe konzentrieren, so gibt es auch Veränderungen im Bereich der motorisierten Zweiräder. Auf der IAA im September 2011 begeisterte am BMW Stand neben vielen Automodellen auch die Designstudie BMW Concept e, welche die Vision eines elektrisch angetriebenen Scooters made by BMW Motorrad verkörpern soll.

BMW Concept e
Foto: BMW

mehr… »

 
 

Vorurteile und Fakten: Was bringt die Elektromobilität nach 125 Jahren Verbrennungsmotor

Veröffentlicht am 3. August 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.693 x gelesen

Während Concept Cars mit Elektroantrieb auf den großen Automessen längst die heimlichen Stars sind, sucht man Elektroautos auf der Strasse noch vergeblich. Aktuell sind in Deutschland gerade einmal rund 3.000 Autofahrer mit Elektroantrieb unterwegs, wobei die Pläne der Bundesregierung bis zum Jahr 2020 eine Vervielfachung auf knapp eine Million Elektroautos vorsehen. Dem ambitionierten Ziel steht bisher nicht nur ein meist fehlendes Angebot der Hersteller gegenüber, sondern zudem auch eine ganze Reihe von hartnäckigen Vorurteilen gegenüber Elektrofahrzeugen.

Elektroauto Mitsubishi i-MiEV und GOVECS Elektroroller GO! S2.4
Fotos: Mitsubishi / GOVECS

mehr… »

 
 

Eine Branche im Wandel: Ergebnisse der 19. Handelsblatt Jahrestagung „Die Automobil-Industrie.“

Veröffentlicht am 29. Juli 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.112 x gelesen

Am 14. und 15. Juli 2011 fand in München bereits zum 19. Mal die Handelsblatt Jahrestagung „Die Automobil-Industrie.“ statt und die Teilnehmer waren sich vor allem einig, dass sie sich in einer Zeit des Wandels befinden. Dies werde durch die neue Konzentration auf die jungen Märkte in Schwellenländern – China ist inzwischen der größte Automobilmarkt der Welt – ebenso belegt wie durch die neuen Ansprüche an vernetzte Mobilitätskonzepte, eine verbesserte CO2- und Energieeffizienz sowie alternative Antriebe. Um all diese Anforderungen zu erfüllen und im gnadenlosen Modernisierungswettlauf nicht gegen die Konkurrenz zu verlieren, sei ein neues Denken ebenso notwendig wie massive Investitionen in Forschung und Entwicklung. Laut Audi-Chef Rupert Stadler werde die VW-Tochter alleine bis 2015 über elf Milliarden Euro in die Erforschung von Elektroantrieben und Leichtbau investieren.

Rupert Stadler, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, bei seinem Vortrag auf der 19. Handelsblatt Jahrestagung - Die Automobil-Industrie.
Foto: EUROFORUM / M. Hergenröder

mehr… »

 
 
« Vorherige Einträge


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen