News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

Natura 2000: Ein Netz von Schutzgebieten in der Europäischen Union

Veröffentlicht am 21. Mai 2015,  Kategorie(n): Sonstiges,  3.233 x gelesen

Die biologische Vielfalt bzw. Biodiversität an Pflanzen- und Tierarten ist auch für die Menschheit eine enorm wichtige Grundlage, weshalb die Europäische Union ein ganzes Netz von Schutzgebieten ausgewiesen hat. Die offizielle Bezeichnug dafür ist „Natura 2000“ und Zweck ist vor allem der Schutz über nationale Ländergrenzen hinweg. Mittlerweile umfasst Natura 2000 bereits über 26.000 geschützte Gebiete mit einer Gesamtfläche von 750.000 Quadratkilometern.

mehr… »

 
 

Es gibt viele Wege mit Energie umzugehen – darunter auch einfache und sparsame (Sponsored Video)

Veröffentlicht am 25. Februar 2015,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.450 x gelesen

Beim Gedanken an die von Jedermann benötigte elektrische Energie könnte man angesichts stets steigender Preise und der Schädigung bzw. Gefährung der Umwelt durch Kohle- oder Atomkraft den Kopf in den Sand stecken. Dabei ist es eigentlich wie bei so vielen anderen Dingen, die in den Industrienationen konsumiert werden – ein Großteil der Macht liegt beim Verbraucher. Einige Wege sind dabei natürlich umweltfreundlicher, unkomplizierter oder auch günstiger. Im folgenden Video der Europäischen Kommission sollen einige davon spielerisch vorgestellt werden.

mehr… »

 
 

Die Awakeners kennen nur ein Ziel: Stoppt die Verschwendung von Abfall!

Veröffentlicht am 6. Februar 2014,  Kategorie(n): Sonstiges,  4.089 x gelesen

Jahr für Jahr, Tag für Tag landen unglaubliche Mengen Abfall auf Mülldeponien oder in Anlagen zur Müllverbrennung. Worum es sich dabei genau handelt ist leider immer noch viel zu wenigen Menschen bewusst, denn die Stoffe und Materialien, die der Menschheit somit verloren gehen, sind allzuoft eigentlich wertvolle Ressourcen. Dies gilt für Papier, Glas oder Kunststoff, die recycelbar sind, ebenso wie für Elektrogeräte wie etwa Handys, in denen sogar kleinste Mengen wertvoller Metalle wie Kupfer oder gar Gold stecken. Diese Verschwendung zu stoppen und die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen effizienter zu Nutzen, ist eine der wesentlichen Aufgaben hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft und Gesellschaft. Kampagne „Generation Awake“ der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission will hierzu beitragen, indem sie nützliches Wissen auf unterhaltsame Weise vermittelt.

mehr… »

 
 

Erneuerbare Energien & Energieeffizienz: Die EU fördert Technologie und Innovation (Anzeige)

Veröffentlicht am 30. April 2013,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.386 x gelesen

Die Preise für Energieträger wie Erdöl werden auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weiter steigen und die wachsende Weltbevölkerung sowie ein immer größerer Anteil, der nach westlichem Lebensstandard lebt, sorgen für steigende Emissionen, eine zunehmende Umweltverschmutzung und tragen zum Klimawandel bei. Die Europäische Union (EU) hat es sich daher zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 um mehr als 80 gegenüber dem Vergleichsjahr 1990 zu senken. Die Entwicklung hochleistungsfähiger Technologien soll dabei aber nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch für sicher Arbeitsplätze in der Zukunft sorgen.

mehr… »

 
 

Future of Rails: Für einen besseren Bahnverkehr in Europa (Anzeige)

Veröffentlicht am 31. Januar 2013,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  2.997 x gelesen

Mit dem Zug kommt man in weniger als vier Stunden von Frankfurt am Main nach Berlin oder sogar in nur zwei Stunden von Paris nach London. Schnellzüge sind damit eine echte Alternative zum Flugzeug oder dem Auto. Man reist in ihnen bequem, kommt um das zeitaufwändige Check-In am Flughafen herum und entlastet die Umwelt deutlich – ganz besonders im Vergleich zum Klimakiller Flugzeug. Der Bahnverkehr, der in Europa seit jeher ein zentraler Faktor beim Transport von Menschen und Waren ist, soll in Zukunft aber noch besser werden. Dafür hat die Europäische Komission ein ganzes Maßnahmenpaket geschnürt.

mehr… »

 
 

EU-Kampagne: Den richtigen Fisch wählen und das Meer schützen (Anzeige)

Veröffentlicht am 21. September 2011,  Kategorie(n): Sonstiges,  3.439 x gelesen

Karfreitag kommt bei vielen Familien traditionell immer noch Fisch auf den Tisch und längst hat es sich ja auch herumgesprochen, dass Fisch vor allem auch sehr gesund ist. Schließlich haben die meisten Fischarten wenig Fett und viel Eiweiß, verfügen über viele Närstoffe oder sind reich an gesunden Omega-3-Fettsäuren. Was für den Mensch gesund ist und für viele aus der Ernährung nicht mehr wegzudenken ist, hat allerdings weitreichende Folgen für das Ökosystem Meer. Denn inzwischen durchkämmen riesige Fangflotten das Meer und ziehen Unmengen von Fischen und anderen Meereslebewesen aus dem Wasser. Neben dem sogenannten „Beifang“, in dem unzählige Tiere ein sinnloses und teils qualvolles Ende finden, hat dies auch dazu geführt, das heute schon drei von vier Beständen überfischt sind. Im kleineren Mittelmeer sind es sogar 82 Prozent und im Atlantik 63 Prozent.

mehr… »

 
 

EU fordert Stopp: Jeder Europäer verbraucht durchschnittlich 500 Plastiktüten pro Jahr

Veröffentlicht am 15. August 2011,  Kategorie(n): Sonstiges,  6.135 x gelesen

Die Verwendung von Plastiktüten ist praktisch, bequem und daher bei vielen immer noch die gängige Methode um die Einkäufe nach Hause zu transportieren. Leider sind Milliarden von produzierten, ausgegebenen und weggeworfenen Platiktüten aber auch eine gigantische Verschwendung von Ressourcen, eine unglaubliche Verschmutzung der Umwelt und zudem für viele Lebewesen im Meer tödlich. Alleine in Europa werden pro Person und Jahr durchschnittlich rund 500 Plastiktüten „verbraucht“, weshalb die EU-Kommission aktuell über Möglichkeiten berät, wie der Verbrauch von Plastiktüten zurückgedrängt werden kann.

Plastiktüten

mehr… »

 
 

Whitepaper der EU zur Zukunft unserer Mobilität

Veröffentlicht am 29. März 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  4.349 x gelesen

Die meisten arbeitenden Menschen sind täglich darauf angewiesen, von ihrem Zuhause zur Arbeit und wieder zurück zu kommen. Dazu kommen geschäftliche wie private Reisen, der Besuch von Freunden und Familie sowie natürlich der Transport von Waren, ohne den unsere jetzige Wirtschaft und Gesellschaft überhaupt nicht funktionieren würde. Dennoch trägt gerade auch der Verkehrssektor einen großen Teil am rasend schnellem Verbrauch der Ressource Erdöl bei und ist zudem für rund 20% der CO2-Emissionen verantwortlich. Im Rahmen einer gemeinschaftlichen Entwicklung hat die EU vor diesem Hintergrund einen Fahrplan für eine einheitliche europäische Verkehrspolitik und Umgebung vorgestellt, die sowohl wettbewerbsfähig wie auch ressourcenschonender und umweltfreundlicher sein soll.

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen