News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

Energiebunker: Hamburger Flakbunker wurde zum Kraftwerk

Veröffentlicht am 28. März 2014,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.649 x gelesen

In Hamburg wird Selbstversorgung mit Erneuerbarer Energie seit geraumer Zeit groß geschrieben. Der städtische Versorger „Hamburg Energie“ baute seit 2010 den Flakbunker in Wilhelmsburg zu einem Energie- und Wärmekraftwerk um. Durch verschiedenste grüne Anlagen wird so bereits für etliche Haushalte Strom und Wärme generiert.

mehr… »

 
 

Video-Vorstellung: Hamburg – Europäische Umwelthauptstadt 2011

Veröffentlicht am 7. September 2011,  Kategorie(n): Sonstiges,  3.213 x gelesen

Das folgende Video zeigt einen kurzen Video-Clip, der im Auftrag der Europäischen Kommission produziert wurde und die Vorteile einer „grünen“ Stadt aufzeigt. Diese reichen von sauberer Luft und natürlichen Oasen zur Erholung vom stressigen Alltag über intelligentere Verkehrskonzepte bis zur Schaffung von Arbeitsplätzen. Aktuelle Umwelthauptstadt ist die Hansestadt Hamburg, die sich gegen Städte in ganz Europa durchgesetzt und eine Reihe von Projekten entwickelt hat, die nachhaltiges Leben und Wirtschaften in der Stadt ermöglichen. Sie sollen weitere Städte animieren, sich um den Europäischen „Green Capital Award“ zu bewerben.

mehr… »

 
 

Zug der Ideen: Umwelthauptstadt Hamburg präsentiert Konzepte quer durch Europa

Veröffentlicht am 6. September 2011,  Kategorie(n): Allgemein,  3.743 x gelesen

Hamburg gewann nach Stockholm im Vorjahr als zweite Metropole die Auszeichnung „European Green Capital“ und darf sich daher als Umwelthauptstadt 2011 bezeichnen. Die Millionenstadt, die mit ihrem riesigen Hafen zu den wichtigsten Industriestandorten in Europa zählt, überzeugte die Jury durch ihren großen Einsatz umweltfreundlicher Projekte, welche das Wohnen und Arbeiten in der Hansestadt lebenswerter machen sollen. Hamburg beweist damit, dass sich Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg durchaus vereinen lassen.

mehr… »

 
 

Startschuss für ZuhauseKraftwerke von LichtBlick und Volkswagen

Veröffentlicht am 24. November 2010,  Kategorie(n): Gebäude,  7.833 x gelesen

Vor etwas mehr ale einem Jahr ahtten Volkswagen und das Energieunternehmen LichtBlick eine weltweit exklusive Energie-Partnerschaft unterzeichnet, bei der es um die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb der hocheffizienten Blockheizkraftwerke „EcoBlue“ ging. In Zukunft sollten die Erdgasmotoren von VW nicht nur Autos umweltfreundlicher antreiben, sondern auch tausende Haushalte mit Strom und Wärme versorgen. Im November diesen jahres hat diese Zukunft begonnen, denn inzwischen hat der Energieversorger LichtBlick die ersten ZuhauseKraftwerke bei Privat- und Gewerbekunden in Hamburg installiert. In den kommenden Jahren sollen Produktion und Vertrieb der innovativen Anlagen planmäßig ausgebaut werden.

Zuhausekraftwerk von Volkswagen und Lichtblick
Foto: Volkswagen

mehr… »

 
 

Am 21. Oktober 2010 wird die Umwelthauptstadt Europas für 2012 und 2013 gewählt

Veröffentlicht am 25. September 2010,  Kategorie(n): Sonstiges,  4.291 x gelesen

Vom 20. bis 22. Oktober 2010 findet in Stockholm die erste „European Green Capital Conference“ statt, in deren Rahmen auch der „European Green Capital Award“ für 2012 und 2013 verliehen wird. Stockholm trägt den Titel „European Green Capital 2010“ und ist in diesem Jahr also die Umwelthauptstadt von Europa. Für das Jahr 2011 wurde der Titel von der Europäischen Kommission bereits an die norddeutsche Metropole Hamburg vergeben. Laut Aussage auf der offiziellen Internettseite ist dies für die Hansestadt „Ansporn und Chance zugleich, im Umweltjahr 2011 und darüber hinaus Impulse für mehr städtischen Umweltschutz zu setzen.“

Stockholm
Foto: Michael Cavén

mehr… »

 
 

Recruiting-Tag Erneuerbare Energien am 15. April 2010 in Hamburg

Veröffentlicht am 19. Februar 2010,  Kategorie(n): Termine,  3.203 x gelesen

Am 15. April 2010 findet die nächste Ausgabe der erfolgreichen Karriereveranstaltung „Recruiting Tag Erneuerbare Energien“ statt: Hier werden qualifizierte Fachkräfte der Windbranche in individuellen Bewerbungsgesprächen mit führenden Unternehmen der Branche zusammengebracht. Die folgenden Top-Unternehmen haben dringenden Personalbedarf, der durch den Recruiting Tag gedeckt werden soll: EnBW Erneuerbare Energien, Nordex, Siemens Wind Power, GE Energy und Vestas. An der Veranstaltung können nur Bewerber teilnehmen, die sich im Vorfeld beworben haben (bewerbung(at)recruitingtag.de) und nach einer Vorauswahl bei mindestens einem Unternehmen einen festen Gesprächstermin erhalten. Veranstalter ist ALINGHO Renewable Energy Experts.

Bewerbungsschluss ist der 30. März 2010.

mehr… »

 
 

Nachhaltigkeits-Messe „Rio+16“ erstmals klimaneutral

Veröffentlicht am 10. Oktober 2008,  Kategorie(n): Termine,  3.875 x gelesen

CO2OLCO2OL kompensiert Treibhausgas-Emissionen durch Aufforstung

Bereits zum siebten Mal findet vom 9. bis 11. Oktober 2008 auf dem Hamburger Rathausplatz die Nachhaltigkeits-Messe „Rio+16“ statt. Dieses Jahr gibt es dabei eine Premiere: Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit ist die Messe zum ersten Mal klimaneutral. Die verursachten CO2-Emissionen werden von CO2OL, dem Bonner Lösungsanbieter für nachhaltige CO2-Kompensation, neutralisiert. Hierzu forstet CO2OL in den Tropen genau die Menge an Bäumen auf, die die entstandene Menge Kohlendioxid aus der Atmosphäre bindet. Die Nachhaltigkeitsmesse wird so klimaneutral.

Klimaneutrale Messen, Events und Veranstaltungen bieten für die Veranstalter gleich mehrere Vorteile. So profilieren sie sich als verantwortungsbewusste Veranstalter und erhalten für ihre klimaneutrale Messe oder Veranstaltung mehr Aufmerksamkeit in den Medien. Darüber hinaus leisten sie einen konkreten Beitrag zum Klimaschutz, eine der größten Umweltherausforderungen des 21. Jahrhunderts.

mehr… »

 
 

Nachhaltigkeitsmesse „Klimaschutz in Hamburg – Rio+16“

Veröffentlicht am 16. September 2008,  Kategorie(n): Termine,  4.344 x gelesen

Die Messe für strategischen Konsum – besser leben in Hamburg.

Vom 9.-11. Oktober veranstaltet die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Hamburg e.V. (SDW) auf dem Hamburger Rathausmarkt die Verbrauchermesse „Klimaschutz in Hamburg – Rio+16“. Hamburger Unternehmen, Organisationen und Behörden zeigen dem Verbraucher, wie er nachhaltig, ökologisch und klimafreundlich seinen Alltag gestalten kann.

40 Aussteller informieren
Der Klimawandel ist im Gange. Die Szenarien sind bekannt. Was aber kann der einzelne Bürger tun, um seinen persönlichen Beitrag zu leisten? Auf der Nachhaltigkeitsmesse zeigen Hamburger Firmen und Organisationen dem interessierten Besucher ihre Lösungen.
Ob Biokost, Naturmode, sanfter Tourismus, Energiespartipps, nachhaltige Geldanlagen, regenerative Energien, Gesundheit, klimaneutral reisen und vieles mehr, die Aussteller der Verbrauchermesse lassen kaum Wünsche und Fragen offen und zeigen, wie einfach ein klimafreundlicher Lebensstil sein kann.

„In Hamburg gibt es keine Anlaufstelle, wo sich der Verbraucher aus einer Hand umfassend über nachhaltige und klimafreundliche Produkte informieren kann. Mit der Verbrauchermesse „Klimaschutz in Hamburg –Rio+16 bieten wir ihm für drei Tage diese Plattform“, so Monika Mura, Initiatorin der Messe.

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen