News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

4. Deutscher Kältepreis: Hocheffiziente Kältetechnik senkt Energieverbrauch auf ein Minimum

Veröffentlicht am 22. März 2012,  Kategorie(n): Sonstiges,  6.653 x gelesen

Rund 15 Prozent des gesamten Stromverbrauchs geht in Deutschland auf die Kälte- und Klimatechnik zurück, weshalb diese ein enormes Einsparpotential bietet. Die Gewinner des 4. Deutschen Kältepreises zeigen, dass dies einfacher als gedacht machbar ist und in erster Linie erfinderisches unternehmerisches Handeln erfordert. Denn mit innovativen, zukunftsweisenden Konzepten steigerten die teilnehmenden Unternehmen ihre Energieeffizienz und leisten so einen wichtigen Beitrag für die Energiewende in Deutschland und die Klimaschutzziele der Bundesregierung. Dank wegweisender Konzepte konnten die gesamten Treibhausgasemissionen der Kälteanlagen um bis zu 97 Prozent verringert werden und selbst bei geringen Investitionskosten sind Energieeinsparungen von 20 Prozent möglich. Bei kältetechnisch ausgefeilten Lösungen liegt das Einsparpotential bei mehr als 90 Prozent.

Jürgen Becker, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, überreicht den Preisträgern am 20. März 2012 den 4. Deutschen Kältepreis im Rahmen eines Fachkongresses. In drei Kategorien werden mit jeweils 10.000, 5.000 und 2.500 Euro Unternehmen und Organisationen prämiert, die mit ihren Entwicklungen neue Maßstäbe in puncto Energieeffizienz gesetzt haben.

mehr… »

 
 

Riesiges Energie-Einsparpotenzial: 3. Deutschen Kältepreis in drei Kategorien verliehen

Veröffentlicht am 24. März 2011,  Kategorie(n): Sonstiges,  3.282 x gelesen

Egal ob man es warm oder kalt haben möchte, beides kostet Energie wie jeder weiß. Nicht wenig davon verbrauchen die rund 120 Millionen Kältemaschinen in Deutschland, dabei ist es egal, ob sie für angenehm temperierte Gebäude sorgen, in der Lebensmittelproduktion eingesetzt werden oder bei kältetechnische Sonderanwendungen. Zusammen verursacht ihr Einsatz pro Jahr Emissionen von ca. 70 Millionen Tonnen CO2. Doch neue Energieeffizienztechnologien bieten in der energieintensiven Branche der Kälte- und Klimatechnik außerordentliche Energiespar- und Klimaschutzpotenziale, deren Erschließung durch die hohe Energieeinsparung längst auch wirtschaftlich ist.

Übergabe des 3. Deutschen Kältepreises am 22. März in Berlin
Foto: Ingo Heine / co2online gGmbH

mehr… »

 
 

Klimaschutz mit Kältetechnik: Förderpreise zu vergeben

Veröffentlicht am 8. Oktober 2009,  Kategorie(n): Sonstiges,  2.863 x gelesen

Die Bundesregierung will den Elektroenergieverbrauch bis 2020 um 11 % senken. In der Kälte- und Klimatechnik sind die Einsparpotenziale mit durchschnittlich 35 % beispiellos hoch. Um diese Potenziale zu erschließen, startete das Bundesumweltministerium im Rahmen der Klimaschutzinitiative im Jahr 2008 ein Förderprogramm für gewerbliche Kälteanlagen, das Zuschüsse für Modernisierung und Neubauten vergibt. Zum zweiten Mal schreibt das BMU nun einen „Kältepreis“ aus, um zusätzliche Impulse für die Entwicklung und Anwendung hocheffizienter Komponenten zu geben und das Programm kommunikativ zu begleiten. Neun Förderpreise mit Preisgeldern von insgesamt 52.500 € werden in diesem Jahr in den Kategorien „Kältemittel-Emissionsverringerung“, „Kälteleistungsmanagement-Systeme“ und „Hocheeffiziente Dampfkälteanlagen mit halogenfreien Kältemitteln“ vergeben.

Die Kälte- und Klimatechnik ist ein idealer Ansatzpunkt für hoch energieeffiziente Querschnittstechnologien wie drehzahlgeregelte Antriebe, übergeordnete Steuer- bzw. Regelungssysteme, elektronische Expansionsventile oder innere Wärmeüberträger. Kälte- und Klimaanlagen verbrauchen ca. 15 % der Elektroendenergie in Deutschland. Das Sparpotenzial bei gewerblichen Kälteanlagen durch Einsatz von Hocheffizienzkomponenten und -systemen ist wesentlich größer als in anderen Bereichen der Technik. Das Förderprogramm und die Ausschreibung schaffen Anreize, diese Möglichkeiten zur Energieeinsparung noch besser zu nutzen.

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen