News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

UPS setzt auf Nachhaltigkeit: 1,6 Milliarden zurückgelegte Kilometer mit alternativen Kraftstoffen als Ziel

Veröffentlicht am 23. August 2013,  Kategorie(n): Sonstiges,  3.091 x gelesen

Nachhaltigkeit spielt mittlerweile in allen Industrie- und Gewerbezweigen eine große Rolle. Vor allem die Logistik wird dabei genauestens beobachtet, legen die Fahrzeuge großer Lieferkonzerne doch eine große Anzahl an Kilometern zurück. Der amerikanische UPS-Konzern (NYSE:UPS) kümmerte sich bereits in den vergangenen Jahren darum, die CO2-Emmissionen zu senken – der diesjährige Nachhaltigkeitsbericht beweist, dass dies trotz erhöhtem Lieferaufkommen geschafft wurde:

  • Reduzierter Kraftstoffverbrauch bei Landtransporten und Luftfracht.
  • Investitionen in Fahrzeuge, die mit alternativen Kraftstoffen betrieben werden.
  • Neu- und Reorganisation der Routen, was eine Einsparung von 19,5 Millionen Kilometer ermöglichte.

„UPS hat sich ein Ziel für die Verwendung alternativer Kraftstoffe gesetzt“, so David Abney, Chief Operating Officer von UPS. „Bis 2017 möchte das Unternehmen erreichen, dass 1,6 Milliarden Kilometer mit alternativen Kraftstoffen bzw. Fahrzeugen mit fortschrittlichen Technologien zurückgelegt werden. Dies ist mehr als das Doppelte des bisherigen Ziels von 640 Millionen Kilometern.“

mehr… »

 
 

Zielmarke minus 25 Prozent CO2: Logistiker Christ auf dem Weg in den Klimaschutz

Veröffentlicht am 1. März 2008,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.835 x gelesen

Christ-UnternehmensgruppeNachhaltiger Klimaschutz: Emissionen vermeiden, vermindern und ausgleichen

Mit einem ganzen Bündel von Maßnahmen wird die Andreas Christ Spedition und Möbeltransport GmbH (Logistik, Umzüge, Messebau) ihre CO2-Emissionen in den kommenden Jahren um mindestens 25 Prozent vermindern. Basis für diese Strategie ist der so genannte „CO2-Fußabdruck“, den das Unternehmen mit Unterstützung von ClimatePartner, der Strategieberatung für den Freiwilligen Klimaschutz, erarbeitet hat. Im Rahmen dieses Fußabdrucks wurden sämtliche Prozesse im Unternehmen auf ihre Klimarelevanz hin beleuchtet und die damit zusammenhängenden Emissionen berechnet, zuletzt rund 2.900 Tonnen CO2 im Jahr. Dabei konnten zahlreiche Bereiche identifiziert werden, in denen Christ durch einen sparsamen und effizienten Umgang mit Energie die CO2-Emissionen deutlich vermindern kann. In Zusammenarbeit mit ClimatePartner ist das Unternehmen nun darüber hinaus dabei, klimaneutrale Angebote wie etwa klimaneutrale Umzüge, Messeauftritte oder Logistikdienstleistungen zu entwickeln, die ab Frühjahr 2008 den Kunden angeboten werden.

„Gerade als Logistikunternehmen haben wir eine besondere Verantwortung gegenüber Umwelt und Klima und sind deswegen geradewegs dazu verpflichtet, hier aktiv zu werden“, begründet Maximilian Baur, Projektleiter bei Christ. Deswegen integriert Christ als erstes mittelständisches Logistikunternehmen den Klimaschutz umfassend und nachhaltig in die Unternehmensprozesse. „Damit gehört Christ zu den absoluten Vorreitern in der Logistikbranche – ein Projekt mit Vorbildcharakter“, bestätigt Moritz Lehmkuhl, Geschäftsführer von ClimatePartner, das Konzept.

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen