News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

Neues Energieeffizienzlabel für Heizungen und die smartflower POP in Berlin

Veröffentlicht am 20. November 2015,  Kategorie(n): Gebäude, Solarenergie,  1.502 x gelesen

An Wohnungs- und Hausbesitzer richtet sich das neue Energieeffizienzlabel bei Heizungen, mit dessen Hilfe die Energieeffizienz nun ähnlich schnell abgelesen werden können soll, wie bisher schon bei Kühlschränken oder Waschmaschinen. Eingeführt wurde es EU-weit und die Klassen reichen von der schlechtesten Auszeichnung (G) bis zum Bestwert (A++). Laut Stephan Pröschold, Sprecher des Initiativkreises Stadtwerke Nordbayern, bieten die Label aber nur eine erste Orientierungshilfe und sollten kein alleiniges Kriterium für die Wahl einer neuen Heizung sein. Schließlich könnten sie alleine kein Garant für kostengünstiges und umweltschonendes Heizen sein.

mehr… »

 
 

Adelaide Airport erhält die größte Solar-Dachanlage aller Flughäfen in Australien

Veröffentlicht am 28. Oktober 2015,  Kategorie(n): Solarenergie,  1.560 x gelesen

An Flughäfen herrscht in der Regel Tag und Nacht reger Betrieb und je nach Größe erreicht ihr Energiebedarf schnell einmal den von Kleinstädten. Dementsprechend bietet sich hier ein großes Einsprapotential an, was mit Hilfe von Energieeffizienz-Maßnahmen ebenso wie der Nutzung erneuerbarer Energien ausgeschöpft werden kann. Gerade für Photovoltaikanlagen bieten sich schließlich die Dachflächen der Terminals ebenso wie weiterer großer Gebäude an. Erkannt hat man dies beim Adelaide Airport im Süden von Australien schon vor längerer Zeit, nun soll die bestehende Anlage aber sogar zur größten Aufdach-Solaranlage aller australischer Flughäfen ausgebaut werden.

Adelaide Airport Solaranlage
Foto: The Lead South Australia

mehr… »

 
 

Smartflower – Solarblume erzeugt aus jedem Sonnenstrahl Strom

Veröffentlicht am 19. Mai 2015,  Kategorie(n): Solarenergie,  8.364 x gelesen

Während es echten Solarstrom-Anhängern gar nicht genug Photovoltaikanlagen geben kann, finden sie Gegner teils wenig ansprechend, was besonders für Gegenden mit vielen schönen Altbauhäusern gilt. Ansonsten ist aber natürlich auch nicht jedes Dach dafür geeignet und nicht wenige Hausbesitzer scheuen die Kosten und den Aufwand, den Installation und gegebenenfalls Umbau mit sich bringen. An einer schönen Blume scheiden sich hingegen nie die Geister, denn sie lässt alle Herzen höher schlagen. Vielleicht schaft dies ja dann auch die Smartflower bzw. Solarblume.

smartflower POP - All-in-One Solarsystem
Bild: smartflower energy technology GmbH

mehr… »

 
 

Neu von Alpha-InnoTec: Duales Wärmepumpen-System, made in Nordbayern

Veröffentlicht am 15. Oktober 2013,  Kategorie(n): Gebäude,  4.369 x gelesen

Die dualen Luft- und Wasser-Wärmepumpen von Alpha-InnoTec aus Bayern punkten bei Experten und Verbrauchern mit einer Kombination aus einfacher Installation und Effizienz – zwei Dinge, die sich bei vielen anderen Systemen ausschlossen. Vor allem die technischen Gegebenheiten des jeweiligen Standortes machten eine Installation bisher kompliziert. Die Alpha-InnoTec Systeme können jedoch mit anderen Systemen, wie Lüftung, Solarmodulen kombiniert werden – und dank des Luxtronik 2.0-Reglers ist auch eine Zusammenarbeit mit Photovoltaik-Systemen kein Problem mehr. So sind die Luft- und Wasser-Wärmepumpen immer und überall optimal einsetzbar.

Alpha-InnoTec LWD-System mit Lüftung und PV
Bild: Alpha-InnoTec

mehr… »

 
 

Die Solarpyramide: Ein interessantes Bauwerk als Photovoltaikanlage

Veröffentlicht am 8. Oktober 2013,  Kategorie(n): Solarenergie,  3.270 x gelesen

Ein gewöhnliches Gebäude mit senkrechten Außenwänden und einem flachen oder schrägen Dach war den Architekten des Bürogebäudes der Survey Solutions Scotland im schottischen Loanhead südlich von Edinburgh wohl etwas zu langweilig und so entschieden sie sich für eine Pyramide nach altägyptischem Vorbild. Dennoch sollte die Immobilie auch perfekt für die Zukunft gerüstet sein und dem entsprechend möglichst viel des benötigten Stroms selbst erzeugen. Während man eine Solarstromanlage sonst aber einfach auf dem Dach installieren kann, gestaltete sich das Konzept bei der Pyramide aber deutlich schwieriger. „Viele Firmen haben es als unrealisierbar abgelehnt – nicht zuletzt wegen des ungewöhnlich steilen Neigungswinkels des Gebäudes“, berichtet Tom King, Geschäftsführer des britischen Projektierers Sustainable Renewable Technologies (SRT), der die Planung und den Bau der Solaranlage übernommen hatte.

Solarpyramide
Foto: Renusol / SRT

mehr… »

 
 

Zusatzbau für das Umweltbundesamt als Nullenergiehaus gebaut

Veröffentlicht am 10. Juli 2013,  Kategorie(n): Gebäude,  2.972 x gelesen

Niedrigenergiehäuser sind zwar immer noch besser als konventionell gebaute Gebäude, dennoch ist der Stand der Technik längst das Nullenergiehaus oder gar das Plusernergiehaus. Mit gutem Beispiel voran geht daher das Umweltbundesamt in Berlin, das im August 2013 einen neuen Zusatzbau eröffnen wird. Für den zukünftigen Energieverbrauch dieses Gebäudes wurden strenge Auflagen festgesetzt, die beinhalteten, dass der gesamte Energiebedarf vor Ort durch nachhaltig regenerative Energieerzeugung gedeckt werden soll.

Umweltbundesamt (UBA) Neubau mit Solaranlage in Berlin
Foto: Panasonic

mehr… »

 
 

Intersolar 2013: AKASOL präsentierte den stärksten Zwischenspeicher Deutschlands

Veröffentlicht am 24. Juni 2013,  Kategorie(n): Solarenergie,  3.152 x gelesen

Innerhalb der nächsten Jahre sollen die Strompreise noch weiter steigen, sagen Experten voraus. Immobilienbesitzer im privaten, gewerblichen und industriellen Sektor sind deshalb immer häufiger bestrebt, den Großteil des Stromverbrauchs unabhängig, beispielsweise durch Photovoltaikanlagen, selbst zu erzeugen, um die Energiekosten zu reduzieren. Doch auch große Energieversorger haben den Trend hin zu dezentralen Speicherlösungen erkannt. AKASOL, ein Unternehmen aus Darmstadt, präsentiert deshalb auf der Intersolar 2013 Batteriesysteme, die dank „Made in Germany-Siegel“ besonders in puncto Zuverlässigkeit und Effizienz hervorstechen.

Akasol neeoQube Stromspeicher
Foto: Akasol/HLC

mehr… »

 
 

Hyundai wird die größte Aufdach-Photovoltaikanlage in Südkorea installieren

Veröffentlicht am 13. Mai 2013,  Kategorie(n): Solarenergie,  2.505 x gelesen

Mit ihren beiden Automarken Hyundai und Kia ist die südkoreanische Hyundai Motor Company weltweit auf Wachstumskurs. Neben der Entwicklung sparsamerer Motoren sowie alternativ angetriebener Pkw (Elektro- und Hybridantrieb sowie Brennstoffzellenfahrzeuge) investiert der Konzern auch in andere grüne Technologien. Jüngst gab er bekannt, dass auf den Fabrikdächern in Asan, Korea, die größte Photovoltaikanlage auf einem Gebäude des Landes installiert werden soll.

Geplante PV-Anlage auf der Hyundai Fabrik in Asan
Foto: Hyundai

mehr… »

 
 

Neue Auflage der Studie zur An- und Verpachtung von Dächern für Photovoltaikanlagen

Veröffentlicht am 4. Januar 2012,  Kategorie(n): Solarenergie,  3.728 x gelesen

Wer im letzten Jahr sein Dach für die Installation einer Photovoltaikanlage verpachten wollte oder sich als Investor für das Anpachten von Dachflächen interessierte, der konnte sich in der Studie des PhotovoltaikZentrum über eine realistische Pachthöhe informieren. Mit der Senkung der Vergütung von Solarstrom um 15 Prozent, die gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gerade erst zum Jahresbeginn 2012 stattfand, sowie der deutlich gesunkenen Preise für Solarstromanlagen, haben sich inzwischen allerdings wichtige Einflußfaktoren auf die für beide Seiten lohnende Pachthöhe verändert. PhotovoltaikZentrum Betreiber Michael Ziegler hat daher erneut aktuelle Marktdaten recherchiert, umfangreiche Berechnungen durchgeführt und die dritte Auflage der erfolgreichen Studie zum Thema An- und Verpachtung von Dachflächen für Photovoltaikanlagen herausgegeben.

Stärker gesunkene Anlagenpreise im Verhältnis zur Kürzung der Förderung haben positive Auswirkungen

Die Kürzung der Einspeisevergütung um 15 Prozent mag auf den ersten Blick viel klingen. Da die Preise für schlüsselfertige Solaranlagen aber im Vergleich zum Vorjahr um 18,61 Prozent* gesunken sind, ergeben sich positive Auswirkungen auf die Pachtpreise. So können in diesem Jahr höhere Pachtzinsen von Investoren gezahlt oder von Dachgebern verlangt werden. Die Höhe der Pachtzinsen bewegt sich in einem Bereich zwischen 14 Euro und 39 Euro je installierbaren kWp (Vorjahr: zwischen 8 und 33 Euro) bzw. zwischen 7,5 Prozent und 16,5 Prozent prozentual vom Ertrag/Erlös (Vorjahr: zwischen 4 und 12 Prozent).

mehr… »

 
 

Weshalb eine Photovoltaikanlage von IBC SOLAR gleich doppelt sinnvoll ist (Anzeige)

Veröffentlicht am 25. Juli 2011,  Kategorie(n): Solarenergie,  2.737 x gelesen

Kaum jemand möchte die Umwelt absichtlich schädigen, doch auf den heutigen Lebensstil mit Reisen, Autofahren, beheizten und beleuchteten Räumen oder TV und Computer kann und will man auch nicht verzichten. Wer gegen Kohle- und Atomkraftwerke ist, seinen Stromverbrauch aber natürlich nicht auf Null herunterschrauben kann, der hat dennoch einige Möglichkeiten, einen wertvollen Beitrag für einen nachhaltigen Umgang mit Umwelt und Ressourcen zu leisten. Vor allem als Hausbesitzer, denn dann ist das eigene dach vielleicht der perfekte Ort für eine Photovoltaikanlage.

mehr… »

 
 
« Vorherige Einträge


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen