News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

GM investiert in das Solarunternehmen Sunlogics sowie Solarcarports

Veröffentlicht am 29. Juli 2011,  Kategorie(n): Solarenergie,  4.120 x gelesen

Mit dem Chevrolet Volt (in Deutschland: Opel Ampera) hat General Motors ein alltagstaugliches Elektroauto entwickelt, das dank einem Generator als Reichweitenverlängerer auch für lange Strecken geeignet ist. Nachdem der Volt zum Sinnbild für das neue und grünere Unternehmen GM geworden ist, investiert der Konzern auch abseits der Autoproduktion in neue Technologien. So z.B. mit einem 7,5 Millionen US-Dollar Investment in das Solarunternehmen Sunlogics, dessen Aktivitäten die Planung, Konstruktion und Verwaltung, schlüsselfertiger Photovoltaikanlagen mit hoher Wirtschaftlichkeit für Dach- und Freiflächenanlagen umfassen. Darüber hinaus produziert Sunlogics eigene Solarzellen auf dem letzten Stand der Technik.

Chevrolet Solarcarport
Foto: Steve Fecht für General Motors Ventures

mehr… »

 
 

Gestamp Solar installiert auf Renault Werken das größte Solarprojekt der Autohersteller

Veröffentlicht am 15. Juli 2011,  Kategorie(n): Solarenergie,  3.201 x gelesen

Viele Autohersteller setzen mittlerweile nicht nur auf besonders sparsame Fahrzeuge und alternative Antriebe, sondern auch auf den Einsatz der erneuerbaren Energien. So wurde z.B. auf dem Gelände des Toyota Werks in Burnaston (England) eine Solaranlage mit 17.000 Solarmodulen installiert und im französischen Toyota Werk sorgt eine neue Solarwand für eine erhebliche Energie- und CO2-Einsparung. Renault wird als erster Autohersteller mit einer ganzen Palette von Elektroautos nun zusammen mit Gestamp Solar diese Initiativen noch überbieten: Auf dem Gelände von sechs Renault Produktionsstätten in Frankreich werden Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von ganzen 60 Megawatt installiert. Sie wird genug sauberen Strom für eine Stadt mit rund 15.000 Einwohnern erzeugen und pro Jahr etwa 30.000 Tonnen CO2 einsparen.

mehr… »

 
 

CleanPower.Port: Der Solarcarport mit freitragender Konstruktionen

Veröffentlicht am 6. April 2011,  Kategorie(n): Allgemein, Auto und Verkehr, Solarenergie,  4.943 x gelesen

Wer in Ballungsgebieten in der Innenstadt mit dem Auto unterwegs ist, der feut sich sicherlich über jeden freien öffentlichen Parkplatz. Noch besser natürlich, wenn dieser überdacht wäre, wie vielleicht vom eigenen Carport zuhause gewohnt. Denn dann heizt sich der Innenraum im Sommer nicht so stark auf, in Herbst und Winter hingegen bleibt das Auto von Regen, Schnee oder gar Hagel verschont. Wenn in Zukunft vermehrt Elektrofahrzeuge auf den Strassen unterwegs sein werden, dann können Solarcarports darüber hinaus sogar noch die Funktion der Tankstelle übernehmen. Während man z.B. beim Einkaufen ist, können an entsprechenden Ladesäulen die Batterien des Elektroautos wieder aufgeladen werden.

mehr… »

 
 

Parkplätze mit Solar-Carports für die Mitarbeiter rechnen sich für alle

Veröffentlicht am 22. Februar 2011,  Kategorie(n): Solarenergie,  4.130 x gelesen

Viele mittelständische und große Unternehmen verfügen über Parkplätze, auf denen die Mitarbeiter und Kunden ihr Auto parken können. Diese Flächen können mit Solar-Carports noch deutlich sinnvoller genutzt werden, denn diese bieten Vorteile für Unternehmen, Mitarbeiter und Umwelt. Der Umwelt helfen sie ganz klar mit sauber erzeugtem Strom und eingesparten Emissionen. Dem Unternehmen kommen die Einnahmen aus der Einspeisung des Solarstroms zugute, die abzüglich der Kosten für die Errichtung der Solar-Carports in sonnenreichen Gegenden sicher noch eine ansprechende Rendite versprechen. Darüber hinaus können Solaranlagen zu einem positiven Image beitragen und sorgen für mehr Zufriedenheit bei den Mitarbeitern sorgen. Denn schließlich können diese sich darüber freuen, dass ihr Auto dank den Carports vor Witterungseinflüssen wie Schnee, Eis oder Regen geschützt ist und es sich an heissen Sommertagen weniger erhitzt.

Solar-Carports auf den Parkplätzen von Antaris Solar
Foto: Antaris Solar

mehr… »

 
 

Riesiger Solarcarport am Standort der Mercedes-Benz-Niederlassung Mainz

Veröffentlicht am 3. Februar 2011,  Kategorie(n): Solarenergie,  6.448 x gelesen

Gestern, am 2. Februar 2011, wurde am Standort der Mercedes-Benz-Niederlassung Mainz der erste Solarcarport einer Niederlassung des Autoherstellers in Betrieb genommen. Mit einer Fläche von fast 1.000 Quadratmetern ist es einer der größten Solarcarports im Rhein-Main-Gebiet. Über jedem der 72 Stellplätze können in Zukunft mehr als 1.700 Kilowattstunden (kWh) sauberer Sonnenstrom pro Jahr erzeugt werden, für den gesamten Carport summiert sich die Stromproduktion auf etwa 125.000 kWh. Mit dieser Menge könnten z.B. ca. 72 Elektroautos des Typ smart fortwo electric drive rund 15.000 Kilometer weit fahren.

Riesiger Solarcarport am Standort der Mercedes-Benz-Niederlassung Mainz
Foto: juwi Solar GmbH / juwi-Gruppe

mehr… »

 
 

Enerix entwickelt Carport mit Solardach, den Solarplusport

Veröffentlicht am 20. Dezember 2008,  Kategorie(n): Solarenergie,  4.731 x gelesen

Solarplusport von EnerixDie Firma Enerix Alternative Energietechnik hat einen Carport für landwirtschaftliche Geräte, Maschinen oder Fahrzeuge mit Solardach entwickelt. Der Solarplusport ist eine günstige und schnell zu errichtende Unterstellfläche für landwirtschaftliche Maschinen, Geräte oder Fahrzeuge. Mit seinem Solardach bietet er nicht nur Schutz vor Wind und Wetter, sondern produziert zusätzlich umweltfreundlichen Sonnenstrom. Durch die Einnahmen aus dem Stromverkauf finanziert er sich zu 100% von selbst und schafft neben einer zusätzlichen Unterstellfläche eine gewinnbringende Einnahme. Die Vergütung für den erzeugten Solarstrom berechnet sich nach der Höchstvergütung für Dachanlagen bis 30 Kilowattpeak (kWp) laut Erneuerbare-Energien-Gesetz. Der Solarplusport wird als schlüsselfertiges Gesamtsystem inkl. vollständiger Installation der Photovoltaikanlage errichtet. Die Photovoltaik-Komponenten stammen von namhaften Herstellern und besitzen alle wichtigen Zertifikate und höchste Garantieleistungen.

In Deutschland wird die Herstellung von Solarstrom durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gefördert. Dieses schreibt vor, dass jede Kilowattstunde Solarstrom, die ins öffentliche Netz eingespeist wird, vergütet werden muss. Damit sind Solarstromanlagen äußerst lukrativ für Ihre Betreiber.

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen