News zu Klimawandel, Umwelt, Energie, Recycling und Energiesparen

HOME | KLIMAWANDEL | ENERGIESPAREN | STELLENANGEBOTE | TAGS | DIE NEUESTEN BEITRÄGE | DIE TOP BEITRÄGE | INTERVIEWS | DIE TOP BEITRÄGE | TERMINE

Klimawandel Blog Suche

 

Klima & Energie News

Allgemein
Autos und Verkehr
Gebäude
Solarenergie
Wasserkraft
Windkraft
Sonstiges

Energiespar-Tipps

Auf der Arbeit
Auto und Verkehr
Im Haushalt
Sonstiges

Bäume gegen Klimawandel

 
 

  �KOPORTAL - Das Webverzeichnis der �kobranche  

Investieren und Anlegen

Erneuerbare Energien
Nachhaltige Investments

Bücher und Media

Bücher
Filme & TV

Die beliebtesten Tags

   
...alle Tags ansehen

Archiv

  August 2017
Oktober 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016

Zum Archiv mit allen Monaten
 

Blogroll

  Alles, was gerecht ist.
Die Klimaschuetzer Aktion
Energieblog
energynet
Green Economy News
Klimawandel Global
Ökoblog
 

Netzwerk & Partner

  Grüne Autos Magazin - Elektroautos, Hybrid-Fahrzeuge, Ethanol, Autogas und mehr!
Grüne Mode -  Labels und Shops mit Ethik- und Eco-Faktor!
Klimaspot.de - Artikel, Beiträge & News zu Umweltschutz, Klimaschutz und regenerativen Energien!
 

  Paperblog

Add to Google

Energieliga.de

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
RSS Newsfeeds Verzeichnis RSS-Scout - suchen und finden

 
 

China plant einen revolutionären Bus unter dem Autos hindurchfahren können

Veröffentlicht am 27. Mai 2016,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  3.096 x gelesen

Das Konzept des Transit Elevated Bus TEB, das gerade auf der Beijing International High-Tech Expo in der chinesischen Hauptstadt vorgestellt wurde, könnte das Konzept von Bussen revolutionieren. Eigentlich funktioniert er zwar eher ähnlich wie eine Strassenbahn, deren Räder allerdings auf beiden Seiten von zwei Fahrspuren der Strasse laufen. Er ist demnach um ein Vielfaches breiter als normale Busse und vor allem auch sehr viel höher. Dies dient der cleveren Idee, dass Pkw und Nutzfahrzeuge einfach unter ihm hindurchfahren können, wenn sie schneller sind. Stehen die Autos hingegen im Stau, kann der Bus ganz einfach über sie hinweggleiten.

mehr… »

 
 

NEXT: Sehen so die Transportmittel der Zukunft aus?

Veröffentlicht am 6. November 2015,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  2.246 x gelesen

Über die Zukunft von Fortbewegung und Transport machen sich zahllose Menschen überall auf der Welt ihre Gedanken. Die Ideen reichen von elektrisch angetriebenen Autos über ein besseres Netz öffentlicher Verkehrsmittel bis zu völlig innovativen Ideen. Zu diesen zählt sicher auch die Version NEXT, die sich ein Designer bzw. Künstler aus Kalifornien ausgedacht hat. Sie beinhaltet Elektrofahrzeuge in Würfelform, die individuell unterwegs sein können, ebenso wie zusammengekoppelt als eine Art Mischung aus Strassenbahn und Bus. Dank optionaler Bar allerdings deutlich gemütlicher und unterhaltsamer.

mehr… »

 
 

Masdar City: Automatische Elektrofahrzeuge als Transportmittel der Zukunft

Veröffentlicht am 16. Februar 2011,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  6.699 x gelesen

In Abu Dhabi stehen längst die ersten Gebäude von Masdar City, der Stadt der Zukunft, die auf erneuerbaren Energien und emissionsfreien Transportmitteln basieren soll. Geplant wurde die erste CO2-neutrale Stadt der Welt sogar bereits vor Jahren und zwar ausgerechnet in einem der Ölstaaten. Aleine diese Tatsache zeigt, dass selbst die Ölscheichs längst an die Zeit nach dem Erdöl denken und auf erneuerbare Energien wie Solarenergie und Windkraft sowie auf alternative Antriebs- und Verkehrskonzepte setzen. In Masdar City sollen nämlich keine Autos mit ihren Abgasen die Luft verschmutzen und Fußgänger gefährden. Stattdessen setzt man als erste Stadt der Welt auf automatische und fahrerlose Elektrofahrzeuge, die einen theoretisch zu jedem Ort in der Stadt bringen können.

mehr… »

 
 

Von Westeuropa lernen: Auf die Räder fertig los!

Veröffentlicht am 7. September 2010,  Kategorie(n): Auto und Verkehr,  4.211 x gelesen

Zur Zeit wird überall auf der Welt die Elektromobilität als ultimative Lösung auf alle umwelt- und klimapolitischen Probleme gepriesen, die durch den Individualverkehr verursacht werden. Dabei sollte natürlich klar sein, dass auch die massenhafte Einführung von Elektroautos die Probleme beim aktuellen Energiemix nur verlagert. Statt aus den Auspuffen der Autos kommen CO2 und andere Emissionen dann eben vermehrt aus den riesigen Schloten von Kohlekraftwerken oder es fällt noch mehr radioaktiver Müll aus den Atomkraftwerken an. Des weiteren werden bereits bei der Produktion eines Autos Unmengen Energie und Ressourcen verbraucht. Dabei gibt es neben den öffentlichen Verkehrsmitteln gerade in den Ballungsräumen eine sinnvolle Alternative: Radfahren ist in der Stadt oft ähnlich schnell wie Autofahren, hält gesund und schont Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen. Kein Wunder, dass in einigen Ländern immer mehr Menschen auf das Rad als Verkehrsmittel umsteigen.

Rauf aufs Rad
Foto: Garry Knight

mehr… »

 
 


FEED

Mit einem Feed-Reader abonnieren

Anzeigen



Über Klima-Wandel.com:
Impressum
Werbung
Partnerseiten

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen